Marcus Tandler | Mediadonis | Just another Online-Marketing Superhero
 

Wer schnappt sich das SEO-Superticket 2011?

Mediadonis SEO-Superticket 2011Leider noch kein SEOktoberfest Recap Post heute – ich bekomme die Bilder, wie immer, erst Ende dieser Woche, und ohne ein paar nette Bilder wär ein Recap einfach zu dröge… stay tuned! Aber Andre hat bereits in die Tasten gehauen, und gibt 6 Gründe, wieso das SEOktoberfest eine geniale Veranstaltung ist – vielen Dank für den coolen Recap Andre!

Heute habe ich aber trotzdem etwas richtig cooles für euch -> Das Mediadonis SEO-Superticket 2011

Im Oktober und November stehen insgesamt 6 Konferenzen (!) in meinem Terminkalender!

 

1) Die OMCap in Berlin am 13.Oktober
2) Die A4Uexpo London am 18. & 19. Oktober
3) Der SEOday in Köln am 27. Oktober
4) Die PubCon Las Vegas vom 8. bis 10. November
5) Die Social Media Economy Days in München am 21. & 22. November
6) Die SEOkomm in Salzburg am 25. November

Das werden wieder mal zwei stressige & reiseintensive Monate…

Vor allem die drei deutschsprachigen SEO-Konferenzen OMCap, SEOday und SEOkomm sind ja bestimmt spannend für den ein oder anderen Leser unter euch – eine ideale Gelegenheit für ein cooles Gewinnspiel!

Schnapp Dir das Mediadonis SEO-Superticket 2011, und komm mit mir zu allen drei SEO-Konferenzen! Hier mal kurz alles im Überblick, was es zu gewinnen gibt ->

  • Full-Conference Pass für die OMCap in Berlin
  • Anreise nach Berlin (Bahn zweiter Klasse oder Eco Inlandsflug)
  • 2 Nächte im Konferenzhotel in Berlin
  • Full-Conference Pass für den SEOday in Köln
  • Anreise nach Köln (Bahn zweiter Klasse oder Eco Inlandsflug)
  • Eine Übernachtung im Konferenzhotel in Köln
  • Full-Conference Pass für die SEOkomm in Salzburg
  • Ticket für die bereits ausgebuchte Sistrix WarmUp Party
  • 2 Nächte im Konferenzhotel in Salzburg

Ihr seid auf allen drei Konferenzen am Start, und bekommt sogar Reisekosten (bis auf die Anreise nach Salzburg) & Hotel bezahlt! Ist das ein Preis oder was? :-)

Wie kannst Du gewinnen?

Ganz einfach! Good Karma lautet das Stichwort – "Tue Gutes, und Dir wird Gutes wiederfahren!"

Ich will von Dir wissen, was Du für diesen Hammer Preis für einen guten Zweck tun würdest! Egal, ob Du 5 Liter Blut spenden, oder als Klinikclown kranken Kindern im Krankenhaus ein Lächeln schenken willst – ganz egal, hauptsache es ist for Charity #SEOsForCharity

Einfach hier in den Kommentaren, oder alternativ auch in Deinem Blog oder sonstwo, erzählen, was Du Gutes tun würdest, falls Du das SEO-Superticket gewinnst! Ich wähle dann unter allen Vorschlägen am nächsten Montag, 3.Oktober um 12Uhr, den Gewinner aus! Dann musst Du nur noch Deinen Worten Taten folgen lassen, und schon geht´s eine Woche später mit mir zusammen nach Berlin zur ersten der drei Konferenzen!

Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen – was auch sonst :-)

Ich bin echt gespannt, wer sich das SEO-Superticket schnappt, und mit mir zusammen zu diesen drei Konferenzen düst! Viel Erfolg!!

Lieben Dank an Andre, Fabian und Christoph für die Bereitstellung der tollen Preise!

53 Comments on "Wer schnappt sich das SEO-Superticket 2011?"

  1. Tino sagt:

    Klasse Aktion Marcus :)

    Viel Glück allen Teilnehmern.

  2. Dennis Farin sagt:

    GEILE AKTION !!!!!!!!!!!!!!!! :)

  3. Elvis Benkovic sagt:

    Ich würde mich in lokalen Altenheimen hier engagieren, da ich finde, dass die Senioren dort in der Regel zu schlecht behandelt werden. Die meisten Pflegeheime greifen nur die Zahlungen der Pflegekasse ab und lassen unausgebildete meist osteuropäische Kräfte arbeiten.. ich denke, das jeder einen gewissen Luxus im Alter VERDIENT hat, unabhängig vom Geldbeutel (!)

  4. Tabea2 sagt:

    Würde gerne das Ticket für Köln gewinnen um jemand eine Freude zu machen :-)

  5. mediadonis sagt:

    Bitte euer Charity-Vorhaben so konkret wie möglich darstellen! Also was ihr genau, wann bzw. wie lange machen wollt. Nur so lässt sich das dann auch entsprechend gut vergleichen.

  6. Krass gleich 6 Stück?? Das wußte ich auch nicht…sehr geil :-D

  7. Ich gebe Skateboard-Kurse für Kinder und Anfänger!

  8. Andor sagt:

    Ich wüde mich gerne hier für einsetzen:
    http://www.berliner-stadtmission.de/kaeltebus.html
    Dabei geht es darum, dass nachts Busse durch die Straße von Berlin fahren, und Essen sowie Sachspenden an z.B. Obdachlose verteilen. Dazu gibt es eine Kältenotunterkunft, wo die Menschen hingebracht werden können, damit ggf. ein Kältetod verhindert werden kann.
    Mein Einsatz wäre die Organisation einer 500€ Einkaufsspende (http://www.berliner-stadtmission.de/sachspenden.html) + (wenn möglich) eine Nacht selber in einem solchen Bus mitfahren und vor Ort helfen.

  9. Anna sagt:

    Ich würde gerne 7 Liter Blut spenden. (auf einen Schlag)

    Ticket brauche ich aber nicht. Keine Zeit.

  10. Carsten Detzer sagt:

    Nun ich würde das schon wirklich gerne gewinnen. Und da du oben den Satz gebracht hast: “do good things, and good things will happen to you” und mich das stark an Earl Hicky erinnert hat (“my Name is Earl” TV-Sendung) werde ich…

    … eine Sünde, als ich noch bei einem dubiosen Unternehmen gearbeitet habe eine Website, die den Wert von ca. 4000 Euro für 18000 Euro einem mittelständler verkauft zu haben, wieder gut machen (wie entscheidet der Betroffene)

  11. Randolf sagt:

    SEHR Geile Aktion – überbietet euch in euren Ideen und setzt es dann um!

  12. ChillBoy sagt:

    geile Aktion!
    Ich würde mich als goldener Trunkenbold zum nächsten Saufen für Kinder bereiterklären und natürlich selber den Umsatz mit vollstem Einsatz ankurbeln :)
    Vorausgesetzt die Bedingungen zu letztem Jahr sind ähnlich :)

  13. Elvis Benkovic sagt:

    Der Begriff Charity und Sozial scheint bei den anderen Marketern ganz andere Definitionen zu haben…

  14. Timo sagt:

    Ich spende immer zwei mal mehr Blut als der Höchstbietende und verlose danach das Ticket für ein Charity-Vorhaben. (Ich selbst werde verbluten und brauche das Ticket nicht mehr)

  15. HAN SEO sagt:

    Das ist wirklich eine gelunge Aktion “SEOsForCharity” – KNALLER!
    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück.

  16. Marc sagt:

    Ich werde bis Weihnachten noch 10 Stunden in das Projekt http://www.BenefizHotels.com stecken um den Mitgliedern zu zeigen wie sie mehr Hotel-Bewertungen bekommen (= mehr Spenden) und zusätzlich direkt Spenden für die Projekte sammeln (z.B.Auktionen). Bisher kamen bereits ein paar tausend Euro zusammen.

  17. Vincent sagt:

    25 Apfelbäume für ein Kinderheim in Berlin Mitte pflanzen.

  18. wurli sagt:

    Das ist wieder mal eine richtig gute idee marcus. freut mich, dass du immer wieder versuchst die leute dazu zu bringen etwas für ihre mitmenschen zu machen.

    Ich für meinen Teil bin jugendbetreuer bei der lokalen feuerwehr und investiere jährlich sicher mehr als 100 Stunden in die ausbildung des feuerwehrnachwuchses, was natürlich allen zu gute kommt.

    vielleicht gilt das so auch.

    Bin auf jeden fall schon auf den sieger gespannt.

  19. Niels Genau sagt:

    Hallo Marcus,

    sehr schöne Aktion, da will ich doch mal spontan mitmachen.
    Ich selbst werde zwar kein Geld spenden, aber ich werde Anderen helfen die das tun und zwar so:
    - ich analysiere Suchergebnisseiten von Spenden- und Charity-Kewords
    - dort suche ich nach Webseiten die entweder SPAM, betrügerische Absichten haben oder einfach unseriäse Seiten die sich nicht an die Google Richtlinien halten
    - anschließend werde ich diese dem Google Spam Report “verpetzen”

    Ich bin der Meinung das zumindest der Charity- und Spenden-Bereich komplett frei von SPAM sollte.

    So gehe ich vor wenn du meinen Vorschlag am 3. Oktober auswählst:
    Ich werde sofort loslegen und fünf komplette Abende investieren und dir anschließend meine Ergebnisse präsentieren, dann kannst du entscheiden ob ich meine Aufgabe gut genug erledigt habe und ich deinen Vorträgen auf den drei SEO-Konferenzen folgen darf.

    Beginnen werde ich mit deutschsprachigen Suchergebnissen im Shorthead-Bereich zu Suchbegriffen rund ums Spenden und Charity.
    Sollte ich da nicht fündig werden, arbeite ich mich langsam in den International Suchmaschinenmarkt bis zum Long-Tail-Bereich vor.
    Wenn ich da auch nichts finde, hält Google seine Suchergebnisse wirklich frei von SPAM oder die Welt ist halt besser als ich denke. Damit wäre ich aber auch zufrieden.

    Viele Grüße und hoffentlich bis zur nächsten SEO-Konferenz,
    Niels

  20. Super tolle Idee!

    Mein Engagement bezieht sich auf ein Projekt und aktives Helfen einer “Township-Community” in Kapstadt. Den Namen dieses Projektes kann ich leider noch nicht erwähnen aber es get um folgendes. Drei Freunde und ich haben uns vorgenommen ein Konzept mit “handcrafted/made town and racing bicycles” in einem Township Kapstadt’s anzugehen. Das Ziel ist Künstler in den Townships zu finden, die ihr Potential zeigen aber hauptsächliche Ihre Familie finanziell unterstützen wollen. Durch einen Wettbewerb werden wir die besten Künstler wählen und denen die Möglichkeit bieten ihre Kunst an Fahrrädern auszulassen (zu bemalen) und diese dann nach Europa und USA (über uns) zu verkaufen. Der Gewinn geht einerseits an die Künstler direkt, andereseits zum Aufbau eines Workshops aber auch in ein Treuhandkonto. Das Treuhandkonto wird dazu genutzt um die Schule und Studium für die Kinder der Künstler zu bezahlen – aber mit dem Kriterium dass die Kinder jedes Jahr gute Note erhalten und gut abschneiden. Wenn weiteres übrig bleibt wird dieses Geld an die gesamte Community verteilt um z.B. eine Fussballplatz herzustellen.
    Das Commitment ist nicht zeitlich begrenzt sonder soll über Jahre laufen und erweitert werden.

    Beste Grüsse an das Mediadonis Team aus Kapstadt!

  21. Pete sagt:

    Da ich mir als kleiner seoPraktikant :P solche Tickets nicht leisten kann wäre das natürlich eine super Sache! Nur abgezockt habe ich noch niemanden also fallen Geldspenden aus…daher biete ich etwas besseres: Zeit.
    Ich könnte anbieten für mindestens ein Jahr nach der Arbeit ins Tierheim zu gehen und dort den Hunden ein wenig Frischluft und Bewegung verschaffen. Ist nicht viel aber immerhin (glaub ich mach es auch so ;) )

  22. Marc sagt:

    Sehr korrekte Aktion!

    Mein-Charity-Projekt:

    Ich würde, nachdem ich dank der drei Konferenzen – und Deinem Mentorship – mein SEO-Wissen so vertieft und umgesetzt habe, daß ich ein stabiles gesundes Einkommen monatlich erziele, nach Griechenland auswandern.

    Dort mache ich ein Office auf, um die bis zu 50% arbeitslosen hochqualifizierten Studenten im Thema fit zu machen, sodaß sie zukünftig ihr eigenes Auskommen erreichen können und schlussendlich dafür sorgen, daß immer mehr Griechen ihr Einkommen durch Affiliate und Adsense verdienen. Ein langfristiger Multiplikator sozusagen. So macht man Griechenland wettbewerbsfähig!

    I call it: Peace-for-Greece !

    Regards

    Marc

  23. Wolf sagt:

    Viel Erfolg an alle Teilnehmer!!

    Ich wär’ soooo gern dabei gewesen… aber der Storch steht quasi vor der Tür und da geht erstmal nix. BUUUHHHHUUUUUUU!!!

    Dem Gewinner: VIEL SPAß!!

  24. Klasse Aktion von Euch!
    Für das SEO-Superticket würde ich in der lokalen Seniorenresidenz einen Computer-/Internetnachmittag organisieren und durchführen.
    Es gibt ja fast nichts schlimmeres, als ohne Rechner / Internet zu sein. AUCH (oder gerade) im Alter! :)

  25. Knut sagt:

    Eine tolle Aktion Markus!

  26. anita sagt:

    Schöne Sache!

    Hier mein Vorschlag: Ich melde mich (trotz meiner relativ grenzenlosen Abneigung gegenüber des Laufsports, ich bringe hier also tatsächlich ein Opfer!) zum Halbmarathon in Hamburg (http://www.haspa-marathon-hamburg.de/) an. Bis es soweit ist, sammele ich dann fleißig Sponsoren, die für jeden von mir gelaufenen Kilometer 1 Euro (gerne auch mehr) spenden. Dazu gibt es dann natürlich auch ein Blog, mit dem sich die ganze Aktion sicher gut dokumentierten und promoten lässt. Das Geld kommt am Ende dann einem guten Zweck zu (http://www.kinderhospiz-sterntaler.de/).

    Hoffentlich kein Problem bei der Sache: Tatsächlich lässt sich der Run for Charity dann leider erst im April umsetzen.
    Hat aber auch eine gute Seite: Genug Zeit zum Trainieren – und vllt finden sich ja dann auch noch ein paar aktive Unterstützer, die sich ebenfalls sportlich beteiligen!

    Habe im Übrigen auch schon die ersten Zusagen von möglichen Sponsoren :)

  27. Andreea sagt:

    Klasse Aktion! :-) Da werfe ich doch gleich auch meinen Hut in den Ring und spende meine Zeit und Bügelbegabung nächste Woche an alle, die ihre Zeit gerne mit wichtigerem verbringen. Mein ausführlicher Vorschlag befindet sich hier: http://www.ilovefridays.de/?p=173

    Allen Konkurrenten wünsche ich natürlich auch viel Glück.

  28. Wie eimmer eine geile Nummer, Marcus. Hier noch ne Idee!

    Ne coole Idee wäre für mich die http://www.lebenshilfe.de – denn die brauchen es immer!

    Ich mache 30h Behindertenarbeit hier in München! Mein Daddy hat da bei der Org. mehr als 30 Jahre gearbeitet! Und ging erst just in Rente!

  29. Dani G. sagt:

    Klasse Sache!

    Dafür würde ich gerne an einem Wochenende eine Bastel und Mal Gruppe in einer Kindergruppe von Krebskranken machen. Direkt im Krankenhaus.

  30. Alexander sagt:

    Eine absolut großartige Idee von dir Marcus, bleibt zu hoffen, dass die angebotenen Leistungen auch über den Gewinn hinausgehen und einige animieren sich für etwas Gutes einzusetzten.

    Ich war früher bereits eheramtlich lange als Sanitäter bei den Johannitern tätig und habe das nun leider aufgrund des Berufes seit zwei Jahren nicht mehr wahrgenommen. Ich möchte deinen Idee nutzen mich selbst wieder mehr einzubringen und auf zahlreichen Veranstaltungen ehrenamtlich Menschen in Not zu helfen. Daher würde ich mich verpflichten wenigstens 120 ehrenamtliche Dienststunden zu leisten. Natürlich mit Beleg durch den Ortsverband der Johanniter.

  31. Ahmet sagt:

    Tolle Sache bei der ich sofort mitmache!

    Meine Idee:

    Ich bin Papa von 3 Töchtern und habe jede Menge Kinderkleidung die ich eigentlich auf Basaren mit den Kindern abgeben wollte. Aber wenn ich ausgewählt werde, werde ich alles was ich besitze persönlich 3 bedürftigen Kindern übergeben, dies fotografisch festhalten und auf meinem Blog dokumentieren.

    Genauer:

    Als erstes Suche ich alle Kinderkleidungsstücke raus bis zur 68 (Da mein jüngstes Kind gerade 74 hat). Übertragen auf das Alter wäre dies von Neugeborenen bis 6 Monate. Dann gehe ich zum Sozialamt bei uns im Ort oder zum Frauenhaus in Darmstadt oder zu einer sonstigen Einrichtungsstelle und frage nach bedürftigen Familien oder Alleinerziehenden Frauen die ein Neugeborenes haben oder bald bekommen. Diese werde ich schließlich irgendwie finden und dann die Kleidung übergeben.

    Ich schätze das ich 3 Kleidungspakete zusammenstellen kann und in jedem dieser Pakete alles drin sein wird. Unterwäsche (NEU), Socken, Hosen, Kleider, Jacken, Schuhe etc. Selbstverständlich wird alles fotografisch dokumentiert und festgehalten.

    Ich bin mir sicher das ich auch Babyspielzeug finde und dies mit einbeziehen werde. Im Wäschekeller bei uns im Haus habe ich ca. 5-6 Jumbo Pampers Kisten voll Kleidung und 2-3 Umzugskisten voll Spielzeug. Kurz um, versichere ich dass ich alles was ich für ein bis zu 6 Monate altes Kind besitze abgeben werden, und bei 3 Töchtern (<1, 3 und 4 Jahre) ist alles in gutem bis sehr gutem Zustand. Schlechtes und Kaputtes wird nicht weitergegeben.

    Und falls, aus Datenschutzgründen, mir man die Nennung von Namen verweigert, so werde ich zum Jugendamt gehen, zum Pfarrer, zum Waisenhaus, zur Essensausgabe oder sonst wo bis ich 3 bedürftige Kinder gefunden habe.

    Ich hoffe, lieber Marcus, das meine Idee dich anspricht.

    Beste Grüße

    der Ahmet…

  32. Carsten Detzer sagt:

    NUN,
    da ich gestern wohl nicht zu 100% konzentriert war und eine themaverfehlung eingereicht habe, ersetze ich mein altes gebot gegen dieses neue..

    …denn ICH will gewinnen…

    …ich werde der ansässigen behindertenwerkstatt zur absatzsteigerung einen neuen marketingauftritt verschaffen.
    -website (anständige produktdarstellung, SEO, ggf. shopsystem)
    -printmediengestaltung (denke mal Produktfolder)

  33. SEOMatrjoshka sagt:

    Marcus, Respekt, wie immer eine super Aktion! Da ich gerne dich zu den 3 Konferenzen begleiten würde, habe ich mir auch eine Charity Aktion überlegt.
    Wenn ich die Tickets gewinnen sollte, werde ich zum Weihnachten eigenhändig 10 Tausend Weihnachtsplätzchen backen und diese bei den 5 ausgewählten Kinderheimen von München persönlich für die Kiddies abgeben.
    LG, Lena

  34. odimuc sagt:

    Hallo Marcus, super super Idee.
    Melde hiermit das Patent an für:
    http://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/so-gehts/
    Mein klar definiertes Vorhaben folgt bis Ende der Woche. Muss das noch mit GL bzw. Founder von mehreren Firmen abklären ob und wie gewünscht ist bzw. was ich garantieren kann und darf.
    LG Daniel

  35. DerUrsM sagt:

    Moin Marcus, erst einmal super Idee.
    Ich, Urs, bin Student aus Würzburg und mache gerade SEO Praktikum in Hamburg bis Ende Februar.

    Für das Ticket würde ich mich bis Ende meines Praktikums verpflichten, bei der Bahnhofsmission Hamburg, 1x wöchentlich mitzuhelfen.

    http://www.bahnhofsmission-hamburg.de/index.php?id=2

    Den dazu passenden Blog wird es dann natürlich auch geben ;)

    Bis dann und weiterhin so gute Ideen,
    lg Urs

  36. odimuc sagt:

    Hallo Marcus,
    nun wie versprochen on Detail:
    Ich werde eine Rundmail schreiben an die Mitarbeiter von unimall.de, allmaxx.de, winload.de, macnews.de, abacho.de, giga.de, alle-gutscheine.de, abowelt.de und sparwelt.de (hab ich wen/was vergessen?? ;-) ) mit der BITTE das jeder haltbare Lebensmittel (und Süßigkeiten), Hygieneartikel und Spielzeug mitbringt soviel wie je in einem Schuhkarton passt. In meiner Freizeit werde ich für den ersten Step, 50 leere Schuhkartons besorgen sowie Geschenkpapier und alle Schuhkartons zur Geschenkverpackung umbauen.
    Anschließend werde ich alle gerecht bestücken und bei: http://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/abgabestellen/#c1384
    anrufen und fragen wo ich diese am besten abgeben kann. Dann werden die Kartons + die 6€ je Karton abgeben.
    So wegen dem Gewinnspiel:
    Da ja die OMCap schon am 13. Oktober ist, werde ich folgendes garantieren:
    Bei Gewinn des Tickets werde ich bis 13. Oktober mindestens 20 Schuhkartons inkl. der 6€ je Karton abgegeben haben. (Die 6€ wollte ich spenden, da war aber mein netter&begeisterter Chef dagegen und diese übernimmt nun die Firma ;-) )
    Desweiteren wird die Aktion darüber hinauslaufen und ich werde mein möglichstes tun, dass bis Ende November/Anfang Dezember 50 Schuhkartons abzugeben inkl. natürlich der 6€ je Karton. Des weiteren werde ich eine LandingPage erstellen: http://www.unimall.de/charity, bis 12. Oktober. Diese wird die Aktion dokumentieren sowie über den aktuellen Stand/Anzahl der Kartons informieren. Also wie gesagt die 20 Kartons sind garantiert bis 12. Oktober , aber ich setze alles daran, dass es 50 werden und werde dies öffentlich kommunizieren (alles unter 50 Kartons würde ich als persönliche Niederlage sehen). Die Organisation, LandingPage bauen, Schuhkartons besorgen und verpacken, diese abgeben und den Unkostenbeitrag bezahlen, werde ich alles in meiner Freizeit erledigen.
    Sollte ich das Ticket nicht gewinnen wird die Aktion trotzdem stattfinden (ich halte dich da trotzdem dann auf dem laufenden ;-) ) nur mit dem kleinen Unterschied, dass ich den Zeitdruck bis 13. Oktober nicht habe und ich bis Ende November 30+ Schuhkartons als Erfolg betrachten würde.

    P.S. Die Schuhkartons gehen hauptsl. an arme Kinder in Osteuropa aber auch in Übersee)

    LG
    Daniel

  37. Marc sagt:

    Da ich im November etwas Urlaub habe werde ich meine Aktion (Kommentar 16) um 20 Stunden erweitern. Also insgesamt 30 Stunden ins Projekt http://www.benefizhotels.com bis Weihnachten stecken. Das Projekt startete diesen Frühjahr und brachte bereits einige Tausend Euro ein. Welche Projekte (speziell Afrika) unterstützt werden, seht ihr auf der Webseite. Im Frühjahr wars schon ne Menge Arbeit, mit 30 weiteren Stunden lässt sich sicher viel machen7ausbauen. Vielleicht würden ja ein paar Kollegen aus Deutschland/Österreich/Schweiz die Aktion unterstützen, sollte ich gewinnen ;) (und auch sonst).
    Zusätzlich wird Firma5.com 75% aller Neubestellungen von Ende November bis Weihnachten an ein Benefiz-Hotels Projekt spenden.

  38. n.w sagt:

    ich würde gerne etwas für diese wundervollen geschöpfe tun.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,730403,00.html

    macht mich einfach nur traurig -.-

    lg nicole

  39. michi sagt:

    Ich wuerde eine aehnliche aktion wie saufen fuer kinder in einem ski-urlaubsgebiet starten. Wo dann auch fuer jefen gluehwein 1 euro gespendet wird. Das ganze wuerde ich so gut als moeglich organisieren und bewerben…

  40. Gerd-E. sagt:

    ich möchte gerne gewinnen, ich mache für die Kinder eines Kinderheimes den weihnachtsmann

  41. Hannes sagt:

    Hey Marcus,

    spitzen Aktion as always! ;)

    Es sind ja schon einige gute Charity Aktionen dabei. Last but not least kommt noch meine ->

    Im Zuge des SEOsforCharity Gewinnspiels habe ich die Wiener Tafel ausgewählt, da damit einfach eine große Reichweite (weil viele soziale Einrichtungen versorgt werden) gegeben ist und das Thema “Armut” leider immer vorhanden sein wird.

    Ich werde vor der OMCap der Wiener Tafel 2 Tage freiwillig aushelfen und danach jede 2te Woche einen Tag bis Ende 2012.

    Der Blogpost dazu.

    Es wäre mir eine Freude! ;)

    So Long!,
    Hannes

  42. Peer sagt:

    Hallo Marucs, an so einer Aktion möchte ich mich natürlich auch beteilige. Bei uns im Umkreis gibt es, wie wahrscheinlich überall, viele soziale Einrichtungen die darunter leiden das der Zivildienst weggefallen ist: Konkret geht es mir um die http://www.diakonie-vlotho.de/ die unter anderem die Tafeln in Bad Oeynhausen und Vlotho betreibt, Bahnhofsmission Bad Oeynhausen … . Da die Zeit bis zur ersten Konferenz relativ kurz ist, würde ich mich verpflichten dort 50 Stunden zu helfen

  43. ev sagt:

    SEOs for Charity oder Charity for SEOs?

    Ich bin begeisterte und regelmäßige SEO-Radio Hörerin. Warum die Sendungs-Macher zwischen ihren Berichten 0815-schlechte Musik einfließen lassen, habe ich mich allerdings schon oft gefragt. So auch auf Konferenzen …

    Mein Charity-Vorschlag: Liebe SEOs – ich würde mich um Euren guten Musikgeschmack bemühen :-)

    Wenn irgend möglich, werde ich organisieren, dass auf der SEOkomm in Salzburg am 25. November ein Live-Gig mit richtig guter Mukke stattfindet. Ich werde live auf der Bühne ein extra für diese Konferenz eingeübtes Konzert auf die Beine stellen. Neben der Vorbereitung und Komposition zu diesem speziellen Gig steht ebenfalls die Organisation + Realisierung der technischen Voraussetzungen. Die Kontaktaufnahme zu den Konferenz-Organisatoren, die Verhandlung um mögliche Durchführung, trotz sicherlich straffem Zeitplan der Konferenzinhalte, etc.

    Und das alles, damit auch die armen SEOs mal gute Mukke auf die Ohren bekommen :-)

    LG, ev

  44. Sven sagt:

    So, ich hatte mir etwas Bedenkzeit genommen um mal zu evaluieren was so möglich wäre. Also hier nun mein Vorschlag.

    Ich möchte schon lange etwas für ein Projekt tun, wessen Arbeit ich sehr schätze, aber von politischer Seite nix getan wird. Es geht um das “Sonnenhaus” in Berlin-Pankow (http://www.bjoern-schulz-stiftung.de/bau-sie-den-sonnenhof-mit.html), ein Kinderhospiz, welches Schwerkranken Kindern und deren Angehörigen ein schöneres Leben mit der schweren Bürde bietet. Das Kinderhospiz möchte anbauen um mehr Gäste – und Elternzimmer zur Verfügung zu stellen. Dies ist natürlich für die Kinder sehr wichtig.

    Dazu würde ich gern eine Aktion starten, welche ich gern mit Hilfe vieler Menschen auf die Beine stellen möchte.

    Dazu würde ich und meine Helfer alle möglichen Start-Ups in Berlin durchtelefonieren und fragen ob Sie Gutscheine als Preise zur Verfügung stellen. Die Erfolgsquote wird dabei recht hoch sein. Diese würden dann als Preise für die Aktion gebraucht.

    Es geht darum “Die Sonne für die Kinder des Sonnenhauses aufgehen zu lassen”. Dazu würden wir probieren Europas größte aus Menschen geformte Sonne bzw. Sonnenaufgang auf dem Gelände vorm Reichstag zu formen (Dies kann am Tag oder auch Abends mit Kerzen geschehen, dann ist das Bild wahrscheinlich schöner). Um mit zu machen muss man 1€ zahlen, kann dafür aber die Videos und Fotos der Gesamtaktion und auch das Foto, welches mit jedem einzelnen und dem Logo vom Sonnenhof, sowie dem Schriftzug “Ich habe geholfen das es kranken Kindern besser geht” gemacht wird, von einer Website herunterladen oder bestaunen.

    Zudem könnte der Sonnenhof vor Ort auch noch sein Maskottchen verkaufen, sowie zusätzliche Spenden durch die Teilnehmer und Zuschauer generieren.

    Zudem werden unter allen die mitmachen die vielen Gutscheine verlost, womit man hierbei nicht nur die Kinder sondern auch die Gewinner glücklich machen würde.

    Das ganze würde noch im Oktober stattfinden, jedoch wäre es gut 14 Tage bis dahin Zeit zu haben, damit der virale Effekt auch hunderte besser noch tausende Berliner und Brandenburger zum mitmachen erreicht.

    Die Pressearbeit um die vielen Menschen zu erreichen, übernimmt dabei eine PR-Agentur.

    Also wie man merkt geht es darum sehr viele Menschen glücklich zu machen und das geht am besten in der Gemeinschaft und ich denke es würden sehr viele Familien gern bei einer solchen Aktion mitmachen.

    So, das war mein Vorschlag.

    Einen schönen Feiertag allen noch. :)

  45. Sven sagt:

    Es geht natürlich um den “Sonnenhof” und nicht “Sonnenhaus”, da merkt man es ist Feiertag. :)

  46. Peter sagt:

    Hallo Marcus,

    super Sache!
    Kann an den Terminen nicht, bin auch zu spät dran.

    Geeignet wären wir, da wir alle Affiliate-Einnahmen spenden.

    Super ist, dass Du somit viele SEOs auf Charity bringst.

    Gern kann sich jeder der entsprechenden Kiva-Gruppe anschließen:
    http://www.kiva.org/team/seos_for_charity

    Grüße!
    Peter.

  47. Sven sagt:

    Sehr ärgerlich, ich hab an so ziemlich alles gedacht, nur nicht ans Wetter. :( Da dies nicht mehr die Möglichkeit gibt die Aktion “Sonnenhof” zeitnah (im Oktober) durchzuführen (laut Wetter.com), muss ich meinen Vorschlag zurücknehmen und wir werden das dann bei besserer Wetterlage durchführen.

    Allen anderen Teilnehmern hier viel Erfolg. :)

  48. Elvis Benkovic sagt:

    Wirst du den Gewinner auch outen oder müssen wir raten? ;)

Trackbacks for this post

  1. Die SEO Woche: Google Analytics, nette Leute und expired Domains | SEO Book
  2. Der Gewinner des SEO-Supertickets steht fest! — << mediadonis | Marcus Tandler – Just another Online Marketing Superhero
  3. Das “Good Karma” SEO Konferenz-Ticket Gewinnspiel — << mediadonis | Marcus Tandler – Just another Online Marketing Superhero
  4. „Tue Gutes und rede darüber.“ « Alexander Schneekloth

Got something to say? Go for it!