Marcus Tandler | Mediadonis | Just another Online-Marketing Superhero
 

Pimp my WordPress

Sorry guys, this is a post for tonights Show of Webmasters on the Roof, so I gotta type it in german…

Viele von euch da draußen nutzen WordPress als Blogsystem, und auch ich selber betreibe ca. 25 Blogs damit. Also habe ich mir gedacht, dass es für euch evtl. mal ganz interessant ist zu erfahren, was so die ersten Schritte für mich sind, wenn ich einen neuen WordPress Blog aufsetze…

Ich hoffe, ich muss hier jetzt niemandem mehr erzählen, wie man ein WordPress System auf seine Domain klatscht, oder? Einfach Paket runterladen, auf den Server packen, in der wp-config-sample die Datenbank-Daten anpassen (und in wp-config.php umbenennen), und dann schließlich einfach den index aufrufen -> tatatataaa, wenn Du alles richtig gemacht hast, installiert sich alles von alleine! Das ist ja gerade das schöne an WordPress – innerhalb von 5 Minuten hat man seinen eigenen Blog!

Hier soll es nun darum gehen, die Standard WordPress Distribution ein wenig suchmaschinentechnisch zu pimpen – also: Ohren spitzen!

1. Die ersten Schritte:

Permalink Struktur
Einstellungen > Permalinks
Auf "Benutzerdefiniert" stellen, mit der benutzerdefinierten Struktur:
/%category%/%postname%/
Ich nehme gerne noch die Kategorie mit dazu, aber auch nur /%postname%/ wäre ok.

Ping
Einstellungen > Schreiben
Bei Update Services sollten die beiden URLs

  • http://rpc.pingomatic.com/
  • http://ping.wordblog.de/

zu finden sein. Alle anderen Ping-Services extra anzupingen macht keinen Sinn, da Ping-o-matic die wichtigsten anpingt. Ein doppelter Ping lässt euch da eher auf ner Blacklist bei den Diensten landen.

Cannonical URL
in eurer .htacess (liegt auf eurem Server) solltet Ihr folgendes reinschreiben:

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www[NC]
RewriteRule (.*) http://www.%{HTTP_HOST}/$1 [L,R=301][NC]

Damit werden alle URLs ohne www. auf die www. Variante ge-re-writed, so dass Ihr keine Probleme mit duplicated Content bekommt, weil ein Blogpost sowohl unter EureDomain.de/Postname.html und www.EureDomain.de/Postname.html aufrufbar ist.

Duplicate Content
in der header.php solltet Ihr einstellen, dass nur die Hauptseite, einzelne Posts, Seiten und Kategorien indexiert werden, denn sonst kann es euch passieren, dass der gleiche Content gleich mehrere Male indexiert wird, und der Googlebot einfach nicht mehr weiß, welches nun eigentlich das Orginal ist. Außerdem passieren so dämliche Sachen, dass man mit einer Monatsübersicht oder dergleichen in den SERPs auftaucht, der User draufklickt aber dann einfach nicht findet was er sucht, weil er eben nicht auf den jeweiligen Post, sondern nur auf die Übersicht gejagt wird. Also packen wir diesen Code in den Header:

<?php
if((is_home() && ($paged < 2 )) || is_single() || is_page() || is_category()){
echo ‘<meta name="robots" content="index,follow" />’;
} else {
echo ‘<meta name="robots" content="noindex,follow" />’;}
?>

Problem gelöst!

Der Header
in der header.php solltet Ihr diesen Code in den Title klatschen.

<title><?php wp_title(”); ?><?php if(wp_title(”, false)) { ?> |
<?php } ?><?php bloginfo(‘name’); ?></title>

Damit habt Ihr nämlich immer den jeweiligen Post-Title am Anfang eures Titles! Wie Ihr ja wisst, sollte das zu optimierende Keyword(s) ja so weit wie möglich am Anfang im Title stehen – außerdem erreicht Ihr bestimmt auch eine bessere Durchklickrate, wenn Ihr eure Titles ein wenig aufpoliert. Klar, die meisten SEOs wollen immer Ihren Main-Title am Anfang jeder Seite sehen, aber optimiert doch lieber nur die Startseite auf euer Mainkey, und überlasst die Drecksarbeit bzw. die Longtail-Sachen euren Blogposts!

Die Sidebar
in der sidebar.php werden die Menüpunkte in fast allen WordPress-Templates gerne in H2 dargestellt. Das macht zwar aus Usersicht Sinn, aber aus SEO Sicht versauen wir uns damit unsere Überschriften Quote, denn in H2 wollen wir ja unsere Blogpost-Überschriften darstellen, und davon gibt´s mitunter schon genug. "Kategorien", "Blogroll" in H2 ist seotechnisch einfach sinnlos! Also schreiben wir das ganze mal ein wenig um:

Wir ändern die H2 der Sidebar Überschriften:

 #sidebar h2{
font-family: ‘Lucida Grande’, Verdana, Sans-Serif;
font-size: 1.2em;
}

in:

#sidebar .sidebar_header {
font-family: ‘Lucida Grande’, Verdana, Sans-Serif;
font-size: 1.2em;
}

und ersetzen das dann in der sidebar.php

if ( function_exists(‘register_sidebars’) )
register_sidebars(1);

in:

if ( function_exists(‘register_sidebars’) )
register_sidebar(array(
‘before_widget’ => ‘<li>’,
‘after_widget’ => ‘</li>’,
before_title’ => ‘<div class="sidebar_header">’,
‘after_title’ => ‘</div>’,
));

Das ist jetzt für ne Sidebar die mit dem Sidebar Widget erstellt wird – aber auch alle anderen könnt Ihr ja nach dem Muster anpassen. Hauptsache die H2´s verschwinden (sehen aber für den User immer noch gleich aus!).

2. Plugins

Spam Karma 2
http://unknowngenius.com/blog/wordpress/spam-karma/

Tolles Plugin zur Spam-Bekämpfung. Einfach aktivieren – that´s it!

Ultimate Tag Warrior
http://www.neato.co.nz/archives/2007/02/04/ultimate-tag-warrior-314159265/

Ich mag den Tag Warrior sehr gerne, da man hiermit ein paar Sidekeys sehr erfolgreich tacklen kann. Eigentlich sollte man es als Keywordstuffing auf dem Scheiterhaufen verbrennen, aber hey -> das ist Tagging – web2.0 in seiner reinsten Form – also kein Spam, sondern eine legitime Spielerei :-) Am besten direkt auf die Startseite eures Blogs packen, ein wenig in den Optionen spielen (nach Aktivierung des PlugIns habt Ihr unter Optionen einen neuen Unterpunkt Tags in dem Ihr das PlugIn ein wenig justieren könnt. Nach erfolgreicher Aktivierung habt Ihr dann unter jedem Post die Möglichkeit zusätzlich Tags zu vergeben, um den Blogpost thematisch einzuordnen. Bitte wählt aber nicht die gleichen Tags wie eure Kategorien, dann habt Ihr nämlich wieder schönen hausgemachten duplicated content!

Similiar Posts
http://rmarsh.com/2006/10/04/similar-posts/

Ich liebe dieses PlugIn! Mit Similiar Posts werden automatisch nach jedem Post 3 (oder auch mehr) andere eurer Posts verlinkt. Einfach auf den Server laden, PlugIn aktivieren und in eurer Single.php folgenden Code reinpacken:

<p>Mehr zu diesem Thema hier im Blog</p>
<ul><?php similar_posts(); ?></ul>

Und je nach Einstellung erscheinen hier 3 weitere Posts aus eurem Blog, die der dem PlugIn zugrunde liegende Algo dem initialen Post zuordnet (und das sogar dynamisch!). Der Algo evaluiert also die Keywords im Title und Post, und matched diese mit anderen Posts -> e voila! Wozu das gut sein soll fragt Ihr euch? -> Durchblutung eures Blogs! Dadurch das die Links thematisch gematched werden, gebt Ihr immer schöne thematisch affine Links an andere Blogposts innerhalb eures Blogkonstrukts ab! Wie auch bei der externen Verlinkung ist bei der internen Verlinkung mittlerweile ebenfalls thematische Affinität das Prinzip für mehr Erfolg, und durch dieses PlugIn bekommt Ihr diese thematisch-affine-Durchblutung ohne einen Finger krumm machen zu müssen! Stark, oder?

Weitere PlugIns, die ich euch noch wärmstens ans Herz legen kann sind:

  • Better Feed (Quelle) – für mehr Optionen bei eurem Feed-Management
  • Google Sitemaps Generator (Quelle) – Für diejenigen die ein Google Sitemaps Account haben (empfehlenswert!)
  • Backup Restore (Quelle) – Genial einfache Möglichkeit euren Blog zu backupen!
  • German Permalinks (Quelle) – Umlaute werden automatisch im Permalink ersetzt ("ä" wird "ae")
  • Search Meter (Quelle) – Mit diesem PlugIn lassen sich sehr schön die Suchanfragen eurer internen Suche auswerten
  • Sitemap Generator (Quelle) – Nicht zu verwechseln mit dem Google Sitemaps Generator. Dieses PlugIn erzeugt eine richtige Sitemap eures Blogs nach euren Vorgaben
  • Get recent Comments (Quelle) – Gerade bei vielen Kommentaren eine tolle Möglichkeit die Diskussion weiter anzuheizen, denn so sehen eure Leser auf einen Blick wo grad wieder etwas neues kommentiert wurde.
  • RunPHP (Quelle) – Dank diesem PlugIn könnt Ihr php-Code direkt in eure Blogposts packen

Natürlich gibt es hier noch hunderte weiterer sinnvoller PlugIns und Tweaks, aber mein Anspruch ist lediglich euch ein paar Tweaks an die Hand zu geben, um eine saubere Grundoptimierung eures Blogs zu erreichen.

Hier noch ein paar Credits an ein paar Leute, von denen ich jetzt nichts unmittelbar geklaut habe, bei denen ich aber sicher schon mal über das ein oder andere hier in meinem Post gestolpert bin: Robert, Gerald, Friday, Darren

57 Comments on "Pimp my WordPress"

  1. Niceguy sagt:

    Bin neulich über diesen WordPress Multi-installer gestoßen. Habe ihn selbst noch nicht getestet…eventuell für den ein oder anderen interessant.

    www wpinstaller com

  2. Stefan sagt:

    Das alles kann man dann in Perfektion hier unter Mediadonis.net sehen ;-)

    Gibt übrigens auch noch ein Plug-In, mit dem man im “Beitrag schreiben”-Punkt auch noch eine Description für die Meta-Tags hinzufügen kann, dann sehen der Ausschnitt der Seite bei Google auch ein bisschen freundlicher aus als so: http://www.google.de/search?hl=de&q=site%3Amediadonis.net&btnG=Google-Suche&meta=

  3. Chris sagt:

    Perfektes Timing, dieser Beitrag kommt gerade richtig :)

  4. Robert Hartl sagt:

    Einen Credit sollte man wohl noch anfügen: http://www.mytypes.com/seoblogtemplates/wordpress-seo-guide/ (ich verlinks mal nicht).
    Dennoch wertvoller Post.

  5. Evert sagt:

    Hi Marcus,

    Zufällig hatte ich gestern über seoblackhat.com diesen Link gefunden:
    http://www.mytypes.com/seoblogtemplates/wordpress-seo-guide/

    Ist zwar ziemlich ähnlich wie Dein Post. Was hälst von der restlichen Tipps (wie zB robots.txt)?

  6. Robert Hartl sagt:

    Die Kommentarfunktion ist zumindest bei mir etwas tricky, bitte den doppelten Komm. löschen.

  7. HP sagt:

    Sind die Umstellung eigentlich zu empfehlen wenn man bereits gestartet hat seinen Blog?

  8. Friedhelm sagt:

    Sänkju Män

  9. x-plosiv sagt:

    vielen dank für diese zusammenfassung. da ich gerade wieder einmal einen neuen blog aufsetzte, testete ich deine tipps gleich.

    dabei sind mir noch 2 dinge aufgefallen. 1. verwendest du in den scripts hochkommas die meine server nicht kennt. falls ihr auch problem hat, einfach alle ` ´ mit ‘ ‘ ersetzten.

    dann funktioniert die Cannonical URL nicht korrekt. auf jedenfall auf meiner server configuration. wenn man deinen code verwendet springt man immer auf die startseite zurück und hat einfach ein www. mehr vor der url. da könnte aber auch daran liegen, weil bei mir alles in der url erlaubt ist vor dem punkt. spielt also keine rolle ob oder ohne www. oder http://www.www.

  10. Holger sagt:

    ich nutze für die Title und Meta Description das wpseo Plugin. Es bietet noch eine ganze Menge weitere Funktionen z.B. auch um DC zu vermeiden. http://www.wpseo.de

  11. Matthias sagt:

    Permalink Struktur: Wenn man tatsächlich /%category%/%postname%/ nimmt und mehrere Kategorien vergibt, ist der Beitrag über jede Kategorie aufrufbar. Wie passt das mit Duplicate Content zusammen?
    Zum Beispiel poste ich einen Beitrag mit dem Titel “Test” in Kategorie1, Kategorie2 und Kategorie3. Bei mir nimmt WordPress die zuletzt ausgewählte Kategorie, also sieht die URL erstmal so aus: /Kategorie3/Test/
    Aber man kann den Beitrag auch unter /Kategorie2/Test/ usw. aufrufen…

  12. mediadonis sagt:

    Guter Einwand Matthias!
    Ich bin aber generell Fan davon jedem Post nur eine einzige Kategorie zuzuordnen. Ich halte Kategorien eher Allgemein, und werde eher in den Tags spezieller. Ich lasse nämlich auch mal gerne Kategorien indexen, und mit multi-kategorisieren hätte ich dann auch immer DC.
    Von demher diesen Tipp wirklich nur anwenden, wenn Du ähnlich vorgehst, und so wie ich nur jeweils eine Kategorie vergibst.

  13. Matthias sagt:

    Ah, so ergibt das ganze natürlich richtig Sinn! Verdammt gute Methode! ;-)
    Ãœbrigens, ich habe die hier genannten .htaccess-Einträge mal auf ner frischen Domain getestet und die haben dort auch dazu geführt, dass dann wie bei Kommentator 16. http://www.www.domain.tld im Browser stand. Mit:
    RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.domain\.tld$ [NC]
    RewriteRule ^(.*)$ http://www.domain.tld/$1 [R=301,L]
    funktioniert’s aber richtig und sogar auch wenn man mehrere tld’s nutzt.
    Ein Plugin würde ich noch im Sinne der Leser und Kommentatoren empfehlen:
    http://txfx.net/code/wordpress/subscribe-to-comments/
    Sehr, sehr angenehm und sorgt ja meistens auch für wiederholte Besuche! :-D

  14. stalkerX sagt:

    Eigentlich nichts Neues. Fast wöchentlich werden solche Auflistungen veröffentlicht – auf Dauer find ich das ein wenig übertrieben. Man soll sich lieber Gedanken über andere lesenswerte Themen und Beiträge machen.

    Und wie Holger es schon richtig gemerkt hatte, muss man das heutzutage nicht alles manuell machen, wpSEO übernimmt paar Aufgaben.

    Trotzdem danke für die Mühen :)

  15. Rb sagt:

    Super Blogg, werde Deine Tipps umzusetzen versuchen, ein fettes Dankeschön :-)

  16. Beim Thema “Cannonical URL” rate ich zu folgendem Plugin: Permalink Redirect WordPress Plugin (http://fucoder.com/code/permalink-redirect/)

    Viel Erfolg, Phil

  17. Robbie sagt:

    Super Artikel! Endlich schreibt mal jemand auch für “Rookies” wie man seinen Blog entsprechend für die Suchmaschinen pimped. Ich hab fast alle Tipps schon umgesetzt! Funktioniert wunderbar!

  18. Nah sagt:

    Beim Titel muss es lauten:

    |

    hier sind bei dir diese Zeichen “`” reingerutscht. Das führt zu fehlern.

    Gruß
    Nah

  19. Uwe sagt:

    Hallo,

    nette Hinweise. danke. Das mit dem H2 für die Sidebar war mir neu. Die Unterpunkte (3) sind H3 und die normalen Kategorien etc. normale li’s.

    Trotzdem eine gute und kurze Zusammenfassung einiger wichtiger Punkte, die vielen helfen kann.

    Viele Grüße
    Uwe

  20. Marc sagt:

    Klasse, nach dem RunPHP Plugin hatte ich die ganze Zeit gesucht, ist schon eingebaut und läuft, Danke für den Tip!

  21. Joe sagt:

    25 Blogs? Was denn für welche? ;)

  22. Holger sagt:

    Ein sehr guter Artikel. Vielen Dank!
    Setze gerade meinen ersten Blog auf.
    Habe mir wpSEO gekauft.
    Welche Schritte kann oder sollte ich mir bei Installation des Plugins sparen?

    Viele Grüße
    Holger

  23. Timm sagt:

    Das Template gefällt mir.

  24. super Beitrag, Danke!

  25. Kenan sagt:

    Danke für die richtig gute Zusammenstellung, hat mir sehr geholfen, zumal ich immer Probleme mit den Permalinks hatte, jetzt passt alles.

    Fast alle meine Fragen, die ich damals gehabt hätte :-) ,
    wurden beantwortet.

  26. Stefan sagt:

    Wenn ich diese Seite nur gleich gesehen hätte, dann wäre mir viel Sucherei erspart geblieben. Besonders gut ist das Plugin mit den automatischen Links auf die Unterseiten. Vielen Dank !

  27. Ozan sagt:

    Da ich erst seit kurzem mich mit Blogs befasse, war es eine große Hilfe für mich. Danke für den Beitrag. Sehr verständlich und informativ.

Trackbacks for this post

  1. » Hey Ihr Trunkenbolde, pimpt mein Wordpress! | seoFM - der erste deutsche PodCast für SEOs und Online-Marketer
  2. Wordpress für Google optimieren » Pixeldrama
  3. Wordpress Blog optimieren
  4. IMHO: JEDE(R) der / die eine Website betreibt sollte sich mit SEO befassen | TechNovelty
  5. SEO-optimierted Bloggen | PatrickHundt.de
  6. Wordpress SEO | Webanalyse & SEO - News
  7. Pimp my Wordpress | nitronic.org
  8. » Wieviel Besucher bringt die Frontpage von Mister Wong- Web Consulting Blog von Skuub
  9. links for 2007-06-21 | Patrick Kempf
  10. Der Marketingblog zu akpix.de » Wordpress optimieren - Marketing, Design, Tipps und Tricks, Kostenloses, SEO
  11. marktpraxis_blog » Blog Archiv » MARKTPRAXIS Link-Mix 21-06-2007
  12. nitronic.org Webdesign Blog von Jan Rode
  13. PP-Blogsberg » Blog Archive » Wordpress-Plugin Affilink - MUST HAVE!
  14. Tuning für meine Blogs » Aus dem Leben eines Online-Menschen...
  15. Podcast - von Produktion bis Tracking | Webanalyse & SEO - News
  16. Wordpress suchmaschinenfreundlich gestallten - SEO vom Newbie zum Profi?!?
  17. Wordpress-Blog optimieren - SEO-Tipp.de
  18. PP-Blogsberg » Blog Archive » Affiliate ohne Programmierkenntnisse
  19. WORDPRESS SEO Optimierung für Dummys
  20. Wordpress Themes | Clever & Smart
  21. » SEO für einen neuen Blog » HVBX Blog
  22. Ich habe es gewagt » Aus dem Leben eines Online-Menschen...
  23. » wpSEO wird kostenpflichtig | Alexander Bauer
  24. WP-Plugin wpSEO nicht mehr kostenlos | Dirks-Webecke
  25. Suchmaschinenoptimierung (SEO) für WordPress | Teckel-Report
  26. Firmengründung, Affilliate Marketing, Blog | Domstadt-Marketing Blog
  27. 11 Wordpress Plugins für den Weltreisenden | Affiliate auf Weltreise
  28. SEO-Tipp.de » Wordpress-Blog optimieren

Got something to say? Go for it!