Marcus Tandler | Mediadonis | Just another Online-Marketing Superhero
 

Sei dabei beim SEOktoberfest Charity BBQ | Alle Infos + Gewinnspiel

Die Charity Auktion für die 50 Tickets zum alljährlichen SEOktoberfest Charity BBQ ist gestartet! Noch bis zum 30.Juli könnt Ihr euer Gebot abgeben und wer am 30.Juli um 12Uhr mit seinen Namen & Gebot auf der Liste steht ist am 25.September von 14Uhr bis 22Uhr beim großen Charity BBQ dabei! Ein ganzer Tag mit allen internationalen SEOktoberfest Experten & Teilnehmern, lecker Speis & Trank sowie auch in diesem Jahr wieder 4 hochkarätige Power-Panels mit den SEOktoberfest AllStars. Der Auktionserlös geht zu 100% an die beiden Charities Münchner Tafel und die Amazonica Stiftung!

 

Biete mit & sei am 25.September mit dabei!

Mindestgebot für ein Ticket sind 100 Euro. Alle Erlöse der Charity-Auktion gehen zu 100% an die von uns unterstützten Charities! 
Und so kannst Du dabei sein:

1. Schreibe eine eMail an IWannaBe@SEOktoberfest.net
2. Dein Name & Adresse (evtl. Link zu Website / Blog / Twitter-Acc. / XING-Profil, wenn Du verlinkt werden willst – Mist wird nicht verlinkt ;-)
3. Dein Gebot (mind. 5 Euro höher als das letzte Gebot auf der Liste – Gebote bitte nur in 5-Euro-Schritten)

Die 50 jeweils höchsten Gebote landen nach dem first-come-first-serve Prinzip auf der TeilnehmerlisteMan kann sein Gebot jederzeit erhöhen, oder eines der anderen Gebote auf der Liste überbieten Einfach eine erneute eMail mit dem neuen Gebot senden!

Die 50 höchsten Gebote, die am 30.Juli um 12Uhr uf der Teilnehmerliste stehen bekommen ein Ticket für das SEOktoberfest Charity BBQ
Hierzu müsst Ihr den von euch gebotenen Betrag direkt an die Charity-Organisation spenden und uns bis zum 5.August den Überweisungsbeleg zukommen lassen. Selbstverständlich erhaltet Ihr von der jeweiligen Charity-Organisation eine ordentliche Spenden-Quittung! Fehlt der Überweisungsbeleg am 5.August rückt automatisch der nächste Teilnehmer von der Teilnehmerliste nach und bekommt das Ticket. Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Die Liste wird Montag-Freitag jeweils um 10 Uhr und um 18 Uhr aktualisiert.

don´t blog – don´t tweet – don´t tell

Die wichtigste Regel beim SEOktoberfest lautet seit jeher -> "don´t blog – don´t tweet – don´t tell" – natürlich gilt diese Regel auch wieder für das SEOktoberfest Charity BBQ! Dafür gibt´s Tipps, Informationen und Anregungen, die ihr sicherlich auf keiner anderen SEO Konferenz bekommt!

Neue Gesichter beim SEOktoberfest

Dieses Jahr haben wir auch wieder einige neue Gesichter unter den internationalen SEOktoberfest Experten und endlich können wir auch das Geheimnis lüften, wer der Experte "SEOcrates" ist, der bislang einzige anonyme SEOktoberfest Experte! Ich freue mich riesig, dass der ehemalige Google Search Quality Mitarbeiter Kaspar Szymanski dieses Jahr zum ersten Mal als Experte beim SEOktoberfest dabei ist! Kaspar hält übrigens zusammen mit den ehemaligen Search Quality Mitarbeitern Jonas Weber, Ariel Lamprecht und Fili Wiese spannende Workshops speziell für Panda und Penguin Opfer. Natürlich sind diese Workshops auch für Leute spannend, die künftig gerne vermeiden würden mit dem Google Zoo Bekanntschaft zu machen! Eine Übersicht über die Workshops findet Ihr hier bei webhelps!

Die SEOktoberfest Experten und Teilnehmer kommen dieses Jahr aus 14 (!) verschiedenen Ländern nach München! Wer sich also als SEO international orientieren will, aber den Flug über den großen Teich scheut, für den ist das SEOktoberfest Charity BBQ die ideale Möglichkeit um mit den besten SEOs und Online-Marketern der Welt in Kontakt zu kommen, zu networken und Freundschaften zu schließen! Ihr werdet sehen, dass das SEOktoberfest wie eine große Familie ist und darauf sind wir alle sehr stolz!

Gewinne ein Ticket für das SEOktoberfest Charity BBQ

Kein Geld für eine kleine Spende, aber Du willst trotzdem unbedingt beim SEOktoberfest Charity BBQ dabei sein? Hilf uns auf das Charity BBQ und die Charity Auktion aufmerksam zu machen! Blogge über das Charity BBQ und verrate uns in dem Post wieso gerade Du beim Charity BBQ dabei sein solltest! Unter allen Blog-Beiträgen verlosen wir 1 exklusivesTicket für das SEOktoberfest Charity BBQ! Der Gewinner wird ebenfalls am 30.Juli bekannt gegeben!

This is how much people loved the Charity BBQ last year

Gero Wenderholm

Head of SEO at Tchibo GmbH

"Im Gegensatz zu den klassischen SEO-Konferenzen, wo Networking für mich im Vordergrund steht, und ich vielleicht 2-3 Anregungen mitnehme, war das SEO Oktoberfest Charity BBQ für mich mein Highlight 2012: ein voller Zettel mit Experten Tipps und Trends aus den USA. Dieser Wissensvorsprung hat mir geholfen, einige Prozesse so umzustellen bevor Pinguin & Co. viele SEO-Verantwortliche erst wachgerüttelt hat.

Die angenehme Atmosphäre, der entspannte Zeitplan und überschaubare Besucherzahl hat zudem viele tiefgehende Fachgespräch ermöglicht.

Ein Freund bayrischer Blasmusik werde ich zwar trotzdem nicht werden, aber zum SEO Oktoberfest komme ich gern wieder!"

Patrick C. Price

BlueGlass Interactive EMEA AG

"Das SEOktoberfest Charity BBQ ist für mich immer eines der absoluten SEO highlights des Jahres! Sich so ungezwungen bei einem feinen Mass Bier unter vier Augen mit den jeweiligen Experten austauschen zu können, gibt es an keinem anderen SEO Event des Jahres. Und dass dabei die Münchner Tafeln und Marcus' Amazonica Projekt noch unterstützt werden runden den Event richtig schön ab. Wer noch nicht war, hat was verpasst!"

Alexander Nemet

ImmobilienScout24

"Die Idee, die mit Abstand führende deutsche SEO-Veranstaltung SEOktoberfest einen Tag lang zu 100% mit Kollegen zu sharen, denen eine regulären Teilnahme nicht möglich/erlaubt/teuer ist – und dann auch noch komplett non commercial – ist einfach nur genial. 2012 konnte ich dabei sein und muss zudem sagen: Von diesem Tag habe ich mehr mitgenommen, gelernt und umgesetzt als von allen anderen Veranstaltungen des Jahres 2012. Mehr Infos gibt es nicht denn: don't tweet, don't tell, that's the rule."

Daniel Schetter

nonstopConsulting

"Neben dem wirklich perfekt organisierten Event habe ich selten an einer Veranstaltung teilgenommen, bei der diese extrem hohe Dichte an "ECHTEN" Spezialisten, offen und zwanglos über sämtliche Online Marketing Themen diskutiert und sich ausgetauscht hat. Das soziale Engagement von Marcus schätze ich sehr und daher ist der Charity Rahmen ideal gewählt. Thumbs up!"

René Seifert

René on Twitter

"Ich war schon auf jeder Menge Konferenzen auf der ganzen Welt unterwegs, wo man freilich immer wieder etwas Neues mitnimmt. Allerdings bleiben die Speaker dort grundsätzlich in ihrer PR-gerechten Komfortzone, was sie am Ende rauslassen. Die "Don't Blog, Don't Tweet, Don't Tell"-Policy beim SEOktoberfest in Verbindung mit der intimen, launigen Atmosphäre schafft eine inhaltliche Offenheit, die ich so bisher bei keinem anderen Event erlebt habe."

Eine letzte Chance

Dir ist das Charity BBQ zu wenig? Du willst umbedingt ein Ticket für das gesamte SEOktoberfest im Wert von 5.000 Euro + Hotel (5 Nächte) + 1.000 Euro Reisekosten? Dann nimm an der SEO Schnitzeljagd – SEO Scavenger Hunt – von LinkResearchTools teil und gewinne das LETZTE Ticket für SEOktoberfest 2013! Am 5.September um 18Uhr CEST geht´s wieder los! Letztes Jahr haben über 700 SEOs an der SEO Scavenger Hunt teilgenommen – vielleicht bist Du dieses Jahr der glückliche Gewinner und bist dieses Jahr mit dabei!

50 Leute. 100 Steaks. 1 voller Erfolg.

Was passiert, wenn man 50 SEO & Online-Marketing begeisterte Nerds mit 100 leckeren Steaks in ein abgelegenes Hotel in Berlin ködert? Richtig – mein neues Lieblings-Event :-) Vor allem auch weil der Teilnahme-Modus, nämlich mit einem hoffentlich einzigartigen "Insider Tipp" im Gepäck im Gegenzug 49 andere hoffentlich nicht weniger einzigartige Tipps zu erfahren, endlich mal wieder eine Innovation im inflationären Markt der SEO Konferenzen darstellt und versprach wirkliche Inspiration für die tägliche SEO Arbeit zu liefern.

Das Event an sich erinnert ein wenig an unser SEOktoberfest Charity BBQ erinnern, aber wo beim Charity BBQ ein wenig mehr die internationalen Stars der Online-Marketing- und SEO-Szene im Mittelpunkt stehen, waren es bei 50 Leute. 100 Steaks. jeder einzelne der 50 Teilnehmer – so musste ja jeder Teilnehmer kurz seinen Tipp / "Trick" skizzieren & präsentieren um so zu beweisen, dass die vor dem Event durch einen Fachbereit anonyme Bewertung und Nominierung der Teilnehmer auch berechtigt war. Es gab nur wenige Ausfälle, bei denen der beschriebene Tipp nicht im geringsten an die vollmundige Ankündigung herankam, auf dessen Basis die Einladung zum Event erfolgte – der überwiegende Teil der Teilnehmer hatte einen würdigen Tipp im Handgepäck und so war #50L100S eine inspirierende Veranstaltung, die vor allem vom ungezwungen Meinungs- und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander lebte. Niemand musste fürchten, dass sein Tipp im Netz landet – das vom SEOktoberfest bekannte "don´t tweet, don´t blog, don´t tell" zwang alle Teilnehmer zum Schweigegelübde über das beim Event Gelernte.

Ich finde es eine schöne Entwicklung, dass Closed-Group SEO Treffen wieder etwas in Mode kommen – Internationaler Vorreiter war hier ja sicherlich das 2004 gestartete "Webmasters in the Sun" am Strand von Marbella, dass allerdings 2007 zum letzten Mal offiziell stattgefunden hat. WITS war 2006 auch das Vorbild für "Webmasters on the Roof", bei dem sich ein paar SEO begeisterte deutsche SEOs auf der Dachterasse von FridayNite getroffen haben um offen & frei über SEO zu diskutieren. Nach der Übernahme der seoFM Radio-Show durch WebmasterRadio.FM und dem Wunsch seitens WMR nach einem neuen Namen für die seoFM Show, wurde Webmasters on the Roof dann letztendlich das neue seoFM Show-Format auf WMR.

War wirklich ein spitzen Event – vielen lieben Dank Karl für die Nominierung in den Fachbeirat und das ich letzte Woche in Berlin mit dabei sein durfte! Herzlichen Dank auch an Anne und Dajana für die tolle Organisation! Ich freue mich schon aufs nächste Jahr :-) Bitte umbedingt auch wieder so fantastisches Wetter buchen :-)

Weitere ausschließlich überschwengliche positive Recaps findet Ihr beim Marco, Andre, Gerald, Henry, Felix, Danny, Dominik, Sebastian, Christoph & natürlich dem Nr.1 Tipp-Geber Jens – herzlichen Glückwunsch noch mal an dieser Stelle lieber Jens, die gesamte SEOktoberfest Crew freut sich schon auf Dich beim SEOktoberfest Charity BBQ!

50 Leute. 100 Steaks

Alle lauschen gespannt

100 Steaks

Lecker Fleisch

Tolle Fotos dank AFS Akademie Initiator Gerald!

SEOktoberfest VI – Wedding Bells | Here´s the Deal

SEOktoberfest 2013 Logo

It´s yet again a very special SEOktoberfest this year! After the big 5th Anniversary of SEOktoberfest in 2012, this year is going to be even more special, because one week before I´m going to marry my fiancée Becci :-)

Last September she said "yes" when I asked her to marry me, so this September it´s time to get married!

We always try to make SEOktoberfest an unique event each year, so this year`s theme is going to be "Wedding Bells"

No worries -> the wedding won´t be during SEOktoberfest (as I said, it´s a week earlier at an enchanting Austrian Castle) – SEOktoberfest is still a conference! (we´ll sure raise our glasses to this joyous occasion though!)

Check out the SEOktoberfest VI Video Trailer

Becci & Marcus in LOVE

I think it´s a great theme, since Oktoberfest originally started out as being a wedding celebration – in 1810 (!)  King Ludwig I, was married to Princess Therese of Saxe-Hildburghausen. The citizens of Munich were invited to attend the festivities held on the fields in front of the city gates to celebrate the happy royal event (Source: Wikipedia). We @ SEOktoberfest value the 203-year-old Bavarian traditions of Oktoberfest which is one of the reasons why we buy the whole outfit for everyone – Lederhosen for the men and custom-made Dirndl for the women – it´s just a whole different Oktoberfest experience when you roll with locals, so we want everyone to look like true locals (a "Münchner Kindl" as we would say)!

I´m psyched that we got a great line-up again this year with Greg & Barbara Boser being 6th year SEOktoberfest Experts, so the only ones that have been to every single SEOktoberfest so far! Joe "Cygnus" Sinkwitz, Bob Rains, Joost de Valk and Robert "RSnake" Hansen will be at SEOktoberfest for their 5th time this year, so they´ll be visited by SEOktoberfests very own Lord of the Rings :-)

We´re also having some new faces joining us this year – International & Technical SEO Expert Aleyda Solis and Grigory Bakunov, who´s Director of Technologies at Russian search giant Yandex and also founder and anchorman at Radio-T, a Russian-language podcast for geeks with 500,000 weekly listeners (!). You can check out all current Experts of SEOktoberfest VI over here. Joining these 23 SEOktoberfest Experts are 23 Attendees that are just as savvy about SEO & Online-Marketing. I´m really thankful that this event is more then just 23 Experts but a whole group of skilled & experienced SEOs that LOVE this game as much as I do personally.

Unfortunately there are only these 23 tickets for Attendees – since we don´t make any profit with this event and don´t intend to make money with it in the future, we don´t want to make this event any bigger to ensure that everyone can talk openly & freely! Right now there´s over 70 people on the waiting list for a SEOktoberfest ticket! Last year we had 3 Attendees who had to wait 3 years for their ticket! So this year we can´t do "1st come, 1st serve" anymore, but we offer the opportunity to apply for a ticket and answer 3 quick questions within an anonymous application that all of the SEOktoberfest Experts & Attendees will vote on to find new people that fit our little SEO ThinkTank the best! I know it sounds completely and utterly insane to have to apply for a 5.000 Euro conference-ticket, but that´s just how it is.

At SEOktoberfest we don’t care where you’re coming from, we don’t care about your age, your gender, your race or even if you drink beer or not – we just care about how SEO savvy you are! You have to LOVE SEO - that’s about it! If you just want to party at Oktoberfest this conference is definitely not for you, don’t bother to apply if you’re just looking to drink & party.

But even if you aren´t lucky enough to score a ticket, you still have the chance to Meet & Greet with all SEOktoberfest Experts & Attendees at this years SEOktoberfest Charity BBQ – it´s going to be on the 25th of September from 2pm till 10pm, so please save the date! More info coming soon, but it´s definitely once again going to be a Charity Auction just like in the past years!

Last year we raised 37.942 Euros for Charity – that´s incredible! But we all hope we´ll break that record yet again :-)

Thanks to the generous SEOs contributing in our Charity Auction one of the supported charities – the Münchner Tafelwas able to buy a brand new refrigerated truck to collect groceries for people in need! Thank you all so much for helping us support this great cause! I hope to see you all again at this years Charity BBQ :-) #YouGuysRock

Münchner Tafel Kühlwagen 

Update im Online-Marketing: Neue Anforderungen für Online-Shop-Betreiber

Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Marc Laukemann und Rechtsanwalt Ulrich Fratton

Dr. Marc Laukemann

In letzter Zeit erging eine Vielzahl an Entscheidungen zum IT-Recht. Darüber hinaus betreibt der Gesetzgeber sowohl auf nationaler als auch auf EU-Ebene derzeit massive Änderungen der Gesetzeslage. Diese betreffen derzeit vor allem Internetshops.

Buttongesetz

Zwar wurden die Darstellungspflichten, die ein Onlineshop erfüllen muss, bereits zum 01.08.2012 reformiert. Noch halten sich nach einer Recherche des Verfassers etliche Unternehmen nicht an die geltenden Vorschriften. So muss etwa auf dem Button, mit dem die Erklärung des Bestellers final abgegeben wird, ein eindeutiger Hinweis angebracht sein, dass eine kostenauslösende Handlung erfolgt.

Neue Widerrufsbelehrung

Die EU-Verbraucherrechterichtlinie zwingt den nationalen Gesetzgeber dazu, das Widerrufsrecht zu reformieren. Dies betrifft unter anderem auch Leistungen, die über das Internet verkauft werden.

Zwar stehen die exakten Fomulierungsvoraussetzungen derzeit noch nicht endgültig fest. Wie aber bereits der komplizierte Name der Richtlinie ankündigt, wird die Einhaltung der diesbezüglichen Vorschriften für Internetanbieter in jedem Fall wesentlich komplizierter. Dies gilt vor allem dann, wenn der Anbieter die Rücksendungskosten dem Besteller im Falle des Widerrufs in Rechnung stellen möchte.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Keine Ersetzung durch ein Rückgaberecht mehr möglich
  • Zusätzliche Verträge werden vom Widerrufsrecht ausgenommen
  • Änderungen bezüglich der Widerrufsfrist
  • Zeitliche Begrenzung des Widerrufsrechts bei fehlender Belehrung
  • Widerruf durch Rücksendung wird abgeschafft
  • Neue Verpflichtung zur Verfügungstellung eines Widerrufsmusters
  • Einführung des telefonischen Widerrufs
  • Regelung der Erstattung der Hinsendungskosten
  • Neuregelung der Rücksendungskosten (Ende der 40-Euro-Klausel)
  • Auch sperrige Gegenstände müssen zurückgeschickt werden
  • Änderungen bei Rückabwicklung und Wertersatz

Neues von der Rechtsprechung

Google muss bei seiner Auto-Vervollständigung Persönlichkeitsrechte gesuchter Personen beachten

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Google bei der Auto-Vervollständigungsfunktion des Suchfensters die Persönlichkeitsrechte einer gesuchten Person beachten muss. Dies betrifft insbesondere den guten Ruf einer Person. Im entschiedenen Fall bot die Auto-Vervollständigungsfunktion nach Eingabe des Namens die weiteren Begriffe „Betrug“ und „Scientology“ an (BGH, Urteil vom 14.05.2013 – Az.: VI ZR 269/12). Ein ähnlicher Fall liegt bei der ehemaligen Bundespräsidentengattin Bettina Wulf vor, die Google bis heute mittels Auto-Vervollständigung mit Rotlichtgerüchten in Verbindung bringt.

Zwar besteht nach der jetzigen Aussage des BGH keine grundsätzliche Pflicht für Google, aus Eigeninitiative nach möglichen Rechtsverletzungen zu suchen. Erhält Google aber einen Hinweis auf eine mögliche Rechtsverletzung, müssen wirksame Vorkehrungen getroffen werden, um diese zu verhindern. Die Vorinstanz (OLG Köln, Urteil vom 10. Mai 2012 – 15 U 199/11) hatte dies unter Berufung auf die computergestützten Algorithmen noch anders gesehen.

Wichtig:
Wer seine Persönlichkeitsrechte durch Google beeinträchtigt sieht, muss dies unter Angabe der Vervollständigungsvorschläge Google möglichst schriftlich mitteilen. Zudem sollte der Zugang der Mitteilung bei Google nachweisbar sein.

Vertragsschluss kann nicht von Vorkasse abhängig gemacht werden

Das Oberlandesgericht Frankfurt a.M. hat entschieden, dass die Annahme des Angebots des Kunden nicht davon abhängig gemacht werden kann, dass dieser bereits per Vorkasse bezahlt hat. (OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 29.08.2012 – Az.: 6 W 84/12)

Wichtig:
Die grundsätzliche Bezahlungsmöglichkeit per Vorkasse wird durch diese Entscheidung jedoch nicht beeinträchtigt.

Voraussetzung bei der Werbung mit „Statt“-Preisen

Das Oberlandesgericht Hamm untersagte die Werbung mit durchgestrichenen “Statt”-Preisen. Diese wurde jedoch nicht gänzlich untersagt. Vielmehr müsse klargestellt werden, welcher Altpreis genannt sei: der ursprünglich vom Anbieter geforderte Marktpreis oder der üblicherweise am Markt verlangte Preis. (OLG Hamm, Urt. vom 24.01.2013 – Az.: 4 U 186/12)

Wichtig:
Sofern mit durchgestrichenen „Statt“-Preisen geworben werden soll, muss bei im Zweifel mittels Zusatz klargestellt werden, wie sich dieser durchgestrichene Preis erklärt.

Auskunftsanspruch bei Urheberrechtsverletzungen

Das Oberlandesgericht Düsseldorf stellt klar, dass bei Urheberrechtsverletzungen (File-Sharing) ein Rechteinhabers nur dann gegen den Websitebetreiber einen Auskunftsanspruch über die Person des Nutzers geltend machen kann, wenn der Websitebetreiber von sich aus Daten des Nutzers (z.B. dessen IP-Adresse) gespeichert hat. Hierzu ist der Websitebetreiber jedoch nicht ohne weiteres verpflichtet. (OLG Düsseldorf, Beschluss vom 07.03.2013 Az.: I-20 W 121/12)

Wichtig:
Wer nicht darauf angewiesen ist, Nutzerdaten zu speichern, sollte dies nicht tun. Dann erspart er sich Kosten und Aufwand bei Auskunftsverlangen Dritter.

XING-Profile als Geschäftsgeheimnis

Das Arbeitsgericht Hamburg urteilt, dass Kundendaten, die auf XING-Profilen von Arbeitnehmern gespeichert sind, Geschäftsgeheimnisse eines Arbeitgebers sein können. (ArbG Hamburg 29. Kammer, Urteil vom 24.01.2013 – 29 Ga 2/13)

Wichtig:
Sofern ein Arbeitgeber sich diesbezüglich schützen möchte, empfiehlt sich eine vertragliche Regelung bei Beginn des Arbeitsverhältnisses.

Verpixelung von Fotos genügt manchmal nicht

Ist eine Person auf einer Ganzkörperfotografie trotz Verpixelung erkennbar (und wird auch erkannt), so stellt die Veröffentlichung des Fotos auf der Titelseite einer Tageszeitung eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts der Betroffenen und des Rechts am eigenen Bild dar. (AG München, Urteil vom 15.06.2012, Az.: 158 C 28716/11)

Wichtig:
Fotos von Personen dürfen grundsätzlich nur mit Zustimmung des Betroffenen für Werbung und redaktionelle Tätigkeiten verwendet werden.

Anforderungen an das Impressum

Im elektronischen Geschäftsverkehr muss eine Kommunikationsaufnahme zum Anbieter durch Privatkäufer innerhalb von 60 Minuten möglich sein. (LG Bamberg, Urteil vom 28.11.2012 – , 1 HK O 29/12)

Wichtig:
Da diese Frist über Kontaktformulare nur schwer bis gar nicht zu halten ist, empfiehlt sich in jedem Fall die Angabe einer Telefonnummer im Impressum.

Haftung des Plattformbetreibers für unwahre Tatsachenbehauptungen in Bewertungsforen?

Nach wie vor heftig gestritten wird über die Frage, inwieweit sich betroffene gegen anonyme negative Bewertungen auf Onlineplattformen wehren können. Das KG Berlin hat nun eine Haftung der Bewertungsplattform HolidayCheck.com für unwahre Tatsachenbehauptungen eines Users sogar dann abgelehnt, die ein User im Rahmen einer Bewertung abgibt (KG Berlin, Urt. v. 16.04.2013 – Az.: 5 U 63/12 n.rk.), wenn die Äußerung von einem HolidayCheck-Mitarbeiter überprüft und freigeschaltet worden ist. Gegenteiliger Auffassung war vor kurzen noch das Landgericht Hamburg (Urt. v. 21.03.2013 – Az: 327 O 494/12), wonach die Buchungs- und Bewertungsmöglichkeit von HolidayCheck derart eng miteinander verwoben seien, dass HolidayCheck nicht geschäftsschädigende Tatsachenbehauptungen über einen Wettbewerber verbreiten und sich dabei „hinter der Meinungsfreiheit der Nutzerinnen und Nutzer verstecken“ könne.

Das Amtsgericht Bonn hält Äußerungen über einen Verkäufer auf eBay wie „Abzocke“ und „lieber woanders kaufen“ für unzulässig,
Auch das Landgericht Nürnberg-Führt hat ein Bewertungsportal auf Unterlassung verurteilt, weil auf die konkrete Beanstandung des negativ bewerteten Zahnarztes hin den Sachverhalt sorgfältiger hätte prüfen und sich von seinem Kunden einen Nachweis dafür hätte vorlegen lassen müssen, dass die Behandlung tatsächlich stattgefunden hat.

Die Diskussion hier ist noch nicht abgeschlossen. Anbietern von Bewertungsplattformen kann man nur empfehlen, klare Nutzungsbedingungen zu verwenden und auf gemeldete angebliche Verstöße zeitnah zu reagieren. Im übrigen ist die weitere Rechtsentwicklung konkret im Auge zu behalten.

Folgen von Rechtsverstößen

Für Anbieter kann bereits die versehentliche (fahrlässige) Nichteinhaltung der rechtlichen Vorgaben durchaus teuer werden. So drohen kostenpflichtige Abmahnungen durch Konkurrenten, die Wettbewerbszentrale oder Verbraucherschutzorganisationen. Insbesondere gibt es leider auch einige Rechtsanwälte, die sich ihren Lebensunterhalt vor allem damit verdienen, gezielt nach Rechtsverstößen zu suchen und hieraus Kapital zu schlagen.

Fazit

Es bleibt – wie immer – spannend. Der vorstehende Rechtssprechungsüberblick Dies zeigt, dass Internetanbietern nur dringend geraten werden kann, die rechtlichen Entwicklungen laufend im Auge zu behalten und hierauf zeitnah zu reagieren. Wer hier einschlägige qualifizierten Rechtsanwälte mit der regelmäßigen Prüfung beauftragt, macht damit nicht nur seinen Anwalt glücklich, sondern sorgt auch vor und kann spätere teure Abmahnungen vermeiden.

Rechtsanwalt Dr. Marc Laukemann, Partner der Kanzlei Schaal & Partner, ist u.a. Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und beschäftigt sich seid über 12 Jahren mit dem Onlinemarketingrecht. Rechtsanwalt Ulrich Fratton ist angestellter Rechtsanwalt in der Kanzlei Schaal & Partner und dort auch für das IT-Recht zuständig (www.wir-beraten-unternehmer.de).

Mit “Explore” zum Google+ Superstar

Gastbeitrag von Ulf Weihbold, Digital Creative Director bei der Werbeagentur Fredmansky

Einführung: Der Explore Stream

Auf der linken Seite bei Google+ gibt es ein kleines Logo mit den Namen Explore, dieses kleine, unscheinbare Icon beinhaltet mehr als man glaubt.

Icon

Was bedeutet “Explore”? Dazu ein kleiner Auszug aus der Google Hilfe:

Quelle: http://support.google.com/plus/answer/1686118?hl=en

The Explore page highlights selected content that is exemplary, interesting, and appropriate: showing you serendipitous and diverse information

Explore – What’s Hot ist der ultimative Viralkanal, das Beste von Facebook und Twitter vereint: Von Facebook wurde die Einfachkeit der Bedienung und die (scheinbar) klare Übersicht und von Twitter die “Trending Topics” übernommen.

Damit hat Google+ es geschafft, jedem, der “schnell einmal sehen möchte was so los ist” eine einfache und schnelle Übersicht zu geben, welcher Content im Moment angesagt ist.

Was bringt mir das?

Kurz gesagt: neue Follower! Dazu 2 Beispiele:

Batman Funktion

Diese “Batman Funktion” wurde bei einem Followerstand von 258 gepostet und ist durch relativ gute Interaktionsraten schnell auf Platz 1 im englischen Stream gekommen. Nach 2 Tagen konnten damit insgesamt 1840 Follower generiert werden, das ist ein Zuwachs von insgasamt 810%!

Big Bang Theory

Dieses Bild ist kurz darauf wieder auf Platz 1 im englischen Stream gekommen und konnte innerhalb von 3 Tagen noch einmal 1145 Follower generieren. Wieder ein realtiver Zuwachs von 180%. Diese Zahlen scheinen jetzt absolut nicht sehr hoch zu sein, wenn man diese Zahlen allerdings in einem Vergleich zu Facebook setzt, sieht die Geschichte schnell ganz anders aus:

Der Vergleich zu Facebook

Zum damaligen Zeitpunkt waren die größten Google+ Pages von 3 Bands: Coldplay, Red Hot Chili Peppers und Train. Diese hatten gemeinsam eine Followerzahl von 1,7 Mio.

Zur gleichen Zeit hatten diese Fanpages auf Facebook 39,4 Mio Fans. Eine einfache Rechnug ergibt hier ein Verhältnis von 1:23. Mit diesem errechneten Verhältnis kann man nun die durch 2 Postings generierten Follower (insges. 2988) auf theoretische 68724 neue “Fans” hochrechnen.

Somit wurden also mit 2 guten Postings insgesamt (theoretische) 68700 neue Follower generiert!

Natürlich entspricht diese Zahl einer Milchmädchenrechnung. Wenn man jedoch bedenkt wie hoch die Userzahlen Anfang 2012 bei Facebook im Vergleich zu Google+ waren, scheint diese Zahl mittels der Hochrechung realistisch zu sein.

Der Unterschied zwischen deutschem und englischem Stream

Mit meinem persönlichem Profil habe ich es zwei Mal geschafft auf den ersten Platz im deutschen Stream zu kommen:

Wurstsemmel

Nach zwei Tagen auf Platz 1 konnte ich insgesamt nur 181 neue Follower generieren.

Auch dieses Posting konnte nach ca. 1,5 Tagen auf dem ersten Platz nur 12 neue Follower generieren. Interessant bei diesem Posting war, dass in den Kommentaren eine hitzige Diskussion über die “ethische Korrektheit” des Postings ausbrach. Humor ist offensichtlich nicht für jeden offensichtlich oder gar verständlich.

Kindergärten

Dieses Posting war wieder ein weiteres Beispiel dafür, dass Content aus Postings oft nicht einmal ansatzweise hinterfragt wird, denn der Artikel über die GEMA war aus dem Jahr 2010.

Meine Erfahrung im deutschen Stream war eher frustrierend. Entweder wurde im deutschsprachigen Google+ der konzeptuelle Unterschied zwischen einkreisen (Google+, unidirektional) und einer Freundschaftsanfrage (Facebook, bidirektional) nicht verstanden oder deutschsprachige User sind einfach “Circle-geizig“.

(Alternativ könnte mein Content auch einfach Mist gewesen sein. Wobei hier bin ich mir sicher, dass die gleichen Postings im englischen Stream wesentlich mehr Follower generiert hätten)

Was ist (viralfähiger) guter Content?

Die grosse Frage, die sich damit natürlich stellt ,ist: Was ist guter Content, der eine vernünftige Anzahl an Follower generieren kann?
Ich habe für mich dazu 2 Kriterien definiert:

Die “Würde ich das selber sharen” Frage

Diese Frage ist aber nur bedingt brauchbar, da man als aktiver Content Creator (besser: Kopierer) tendenziell relativ wenige Posting auf seinem eigenen Seiten/Profil teilt.

Der Grins-Klick Test

Wenn man guten Content findet und einem dabei selber zumindest ein Grinser auskommt oder man das Gesicht aus Erschrecken/Entsetzen verzieht und danach klickt ist es guter Content. Wichtig hier ist aus meiner Sicht die eindeutige Kombination einer durch den Content induzierten Emotion und eine darauf folgende Interaktion.

Wie kommt man auf Platz 1?

Der Algorithmus hinter dem Ranking im Explore Stream ist (wie üblich) geheime Google Magic. Man kann davon ausgehen, dass die bei den Ripples eingeblendeten Kennzahlen die Grundlage für diese Berechnung sind:

Average Chain Lenght

Die durchschnittliche Länge einer Kette von nacheinander folgenden Shares

Longest Chain

Die längste Kette von nacheinander folgenden Shares

Shares/Hour

Die Anzahl der Shares pro Stunde

Jede dieser Kennzahlen sollte natürlich so hoch wie möglich sein. Man kann auch davon ausgehen, dass diese Kennzahlen nicht nur je Post berechnet werden sondern, dass daraus eine Profil-spezifische Kennzahl berechnet wird. Als “Profil” sei hier ein persönlicher Account oder eine Business Page definiert! Somit kann auf Basis dieser Durchschnittszahlen aus allen Posts eines Autors sehr schnell erkannt werden wie “viral” ein Post ist (oder nicht).

Diese Profil-spezifische Kennzahl könnte man einfach “Viralniveau” nennen.

Sichere Einflussfaktoren auf dieses Viralniveau sind die Interaktionsraten vergangener Posts und der Anzahl an Follower gesamt. Wobei hier eine große Anzahl an Follower nicht unbedingt eine positive Auswirkung haben muss, denn mit steigender Anzahl an Follower steigen (zumindest theoretisch) auch die Interaktionsraten. Wenn hier das Verhältnis zwischen der Anzahl an Follower und den durchschnittlichen Interaktionsraten nicht konstant bleibt, sinkt die Wahrscheinlichkeit in den Explore Stream zu kommen sehr schnell.

Dieses theoretische Konzept “Viralniveau” hilft bei der Optimierung für den Explore Stream ungemein: Mittels den Ripples zeigt uns Google sehr eindeutig, welche anderen Autoren Posts von uns geteilt haben. Jeder dieser anderen Autoren hat sein inherentes Viralniveau. Das Viralniveau des ursprünglichen Content-Creators wird dann mit dem Viralniveau des “Sharers” verglichen und somit wieder ein Verhältnis gebildet. Sobald hier eine gewisse Größe überschritten wird, geht ein Post in kurzer Zeit in den Explore Stream.

Was kurz gesagt bedeutet: Sobald ein Post von anderem Autor mit wesentlich höherem Viralniveau geteilt wird, steigt damit die potentielle Wahrscheinlichkeit auf den Platz 1 im Explore Stream enorm.

Interessant dabei ist, dass immer der ursprüngliche Post in den Eplore Stream kommt. Was auch erklärt warum oft Postings im Stream sind, die relativ gesehen zu anderen Posts im Stream sehr geringe Interaktionsraten haben.

Dieses Viralniveau könnte auch ein wesentlicher Einflussfaktor auf den sagenumwobenen Authorrank sein. In diesen Authorrank könnten (wahrscheinlich) auch die Zugehörigkeit und Aktivität in Communities, Teilnahme an themenspezifischen Events und die thematische Zuordnung aller (Web-)Artikel mit hinterlegtem Authorship sein.

Theoretisch wäre es so für Google eine Leichtigkeit eine eigene, Google-spezifische Variante von “Klout” zu berechnen, der neben den reinen Interaktionszahlen (wie bei Klout) auch semantische Daten zugrundeliegen.

Derzeitiges Potential

Google+ ist immer noch als Geisterstadt verrufen, denn die Userbasis an aktiven Usern ist im Vergleich zu Facebook noch sehr gering. Das kann jedoch auch ein großer Vorteil sein! Derzeit bestehen noch relativ einfache Möglichkeiten, sich auf Google+ als Autorität in seinem spezifischen Themengebiet zu positionieren. Mit den konstant steigenden Userzahlen werden auch die durchscnittlichen Viralniveaus der Google+ Business Pages steigen, was langfristig einen erfoglreichen Auftritt immer schwieriger machen wird.

Deshalb meine Aufruf an alle: Auf gehts zu Google+!

SMX München hat mal wieder gerockt!

Das war wieder mal eine grandiose SMX München Anfang dieser Woche. Ich habe viele tolle Sessions gesehen: z.B. wie die von Marcus von Searchmetrics, der eine sehr unterhaltsame und informative Präsentation über den "Google Zoo", schwarz-weiß gestreifter Tiere und die letzten Google-Updates aus dem Ärmel geschüttelt hat. Absolutes Highlight am ersten Tag war eindeutig die Keynote von Obamas Wahlkampfberater Julius van de Laar, der ein paar spannende Geschichten rund um den letztjährigen US-Wahlkampf und den wirklich innovativen Einsatz von Social Media Kanälen zur Wähleraktivierung auf Lager hatte und das Publikum mit seiner Energie geladenen Präsentation begeistert hat!

Ich selber durfte ja zusammen mit Google´s Jake Hubert eine Session zum Thema Authorship & Author Rank halten, in der ich versucht habe in 285 Slides die Geschichte dieser Innovation aufzuzeigen und ein paar Tipps zu geben, wie man schon heute an der eigenen Autorität basteln kann, um beim Rollout dieses neuen Bewertungs-Layers gleich vorne mitspielen zu können. Während der Session haben wir den Launch unseres neuen AuthorRank Moduls innerhalb der OnPage.org Toolbox bekannt gegeben und dank einer kostenfreien Variante für Nicht-Kunden von OnPage.org unter Author-Rank.org ist dann auch prompt unser Server unter dem Besucheransturm zusammengebrochen :-)

Meinungen & Berichte zum Launch vom AuthorRank Modul gibt´s bei SEO-Toolmaster Eisy, der InternetWorld Business, von Michael, von Sandro und bei SEO-United – vielen Dank für das ganze Lob und viele wertvolle Anregungen! Freut uns wirklich sehr, dass euch unser neues Autoren-Modul so gut gefällt!

Mein persönliches Highlight war natürlich wieder unser alljährliches Webmasters on the Roof AllStars Panel, das dieses Jahr mit Suchmaschinen Guru Danny Sullivan, Richard Baxter, Fili Wiese, Wil Reynolds und Martin MacDonald so hochkarätig, wie wohl noch nie, besetzt war. Die Themen waren wie immer recht vielfältig – von aktuellen Updates, abgestraften Seiten, Facebook GraphSearch bis hin zu komischen Tipps für grenzwertige Gesundheitsthemen. Mir ist durchaus bewußt, dass 2 Stunden SEO-Geplapper auf Englisch etwas anstrengend sein kann, vor allem für die deutschsprachigen WotR Hörer, aber ich hoffe, dass euch die Sendung trotzdem wieder gefallen hat und wir uns nächstes Jahr zum 8-jährigen WotR-Jubiläum auf der SMX 2014 wieder hören! Die ganze Sendung gibt´s zum nachhören auf WebmasterRadio (lieben Dank Brasco!!), sowie zum ersten Mal überhaupt komplett als Video auf YouTube (vielen herzlichen Dank an Michael Praetorius die mit NOEO wirklich fantastische Sachen im Video-Bereich machen! Wer Bock auf mehr von Michael hat, der sollte definitiv mal bei der Isarrunde reinschauen!).

Auch mein kleiner Bruder Karl war mal wieder in Höchstform, egal ob alleine zum Thema "Data Driven Content Marketing" oder zusammen mit Content-Master Eric zum Thema "OnPage SEO 2.0". Max Muhr hat uns aus Sicht eines inHouse SEOs bei einer großen deutschen Tageszeitung erzählt was guter Content eigentlich wirklich ist, und Wil Reynolds hat uns in seiner Keynote davon überzeugt, dass es #RCS ("Real Company Shit") braucht, um auch in Zukunft erfolgreich um Rankings zu kämpfen. Wirklich zwei spannende Tage mit vielen tollen Gesprächen, neuen Freunden & einer unbändigen Vorfreude auf die SMX im nächsten Jahr! Die SMX ist und bleibt einfach die Leitkonferenz im deutschen Raum wenn es um SEO, PPC, Social- & Online-Marketing Strategien geht!

Jetzt kommt noch die IonSearch nächste Woche in Leeds, und die Marketing2Conference übernächsten Dienstag in Hamburg und dann werde ich mich nur noch unserem neusten Projekt widmen, dass nach 9-monatiger Vorbereitungsphase im Mai das Licht der Welt erblicken wird :-)

Schnapp Dir das SMX München Mega-Ticket!

Kaum zurück von der SES New York geht´s auch schon weiter im Konferenz Kalender – die SMX München steht vor der Tür!

Unser Workshop am Vortag der SMX München (Montag, 8.April von 9 bis 17:30 Uhr) -> SEO Basics – Was wirklich wichtig ist oder SEO-Experte nach einem Tag! <- sollte auf jeden Fall wieder ein spannender Tag werden – im Moment sind nur noch 3 Plätze frei! Ein ganzer Tag – 480 Minuten – SEO Druckbetankung von Niels & mir. Alles was man wissen muss von A wie "Authorship" bis Z wie "Ziel-URL" (sorry, aber mir fällt kein besserer SEO Begriff mit "Z" ein :-) …).

Der Workshop hat letztes Jahr wirklich hervorragende Kritiken bekommen, was uns selber positiv überrascht hat, nachdem wir nicht wußten, ob wir unserem eigenen Anspruch Leute wirklich an einen Tag zu SEO Experten zu machen auch wirklich gerecht werden können. Bewertungen & Teilnehmer Feedback hab ich hier gebloggt. Lust bekommen einen ganzen Tag mit uns zu verbringen? Dann melde Dich jetzt hier an – wir sehen uns nächsten Montag!

Schnapp Dir das SMX Mega-Ticket

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein SMX Mega-Ticket zu gewinnen -> SEO-Workshop (Montag, 8.April), 2-Tage Full-Conference Ticket (9.-10.April) & Party-Ticket für die SMX After-Dark Party (Gesamtwert: 2.029 Euro!)

Was Du tun musst? Ganz einfach!

==> Überzeuge uns in Reimform, wieso gerade Du das SMX Mega-Ticket gewinnen solltest!

==> Kommentiere Deinen Reim hier auf Google+ (oder alternativ auch hier in den Kommentaren)

==> Am Freitag, 5.April um 12Uhr gewinnt der beste / lustigste / kreativste Reim das Mega-Ticket (der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen)

Und schon sehen wir uns nächsten Montag!

Hier ein kurzes schnell zusammen gereimtes Beispiel ->

Was wirklich wichtig ist an einem Tag,
zum SEO-Experten wollen wir euch machen.

Workshop, zwei Tage SMX und Party,
drei Tage voller Networking, Lernen und Lachen.

Mit einem kurzem Reim bist Du dabei,
Acht Zeilen sollten es sein.
Dann bleibt die SMX keine Träumerei,
und Du bist SEO Experte im Nachhinein!

Viel Erfolg!!

Auftakt in die Konferenz Saison #2013

Endlich März – der miesewettrige Winter scheint endlich überstanden und nun geht´s mit Vollgas in die neue Konferenz Saison.

Berlin

SEO Campixx Logo

Den Anfang macht dieses Jahr die SEO Campixx. Fast die ganze OnPage Cave düst nach Berlin – Niels, Irina, Andi, Merlin und auch unser neuster Superheld Jochen wollen sich allesamt die Campixx nicht entgehen lassen. Wir beteiligen uns natürlich auch wieder mit Vorträgen, so werden Andi und ich am Samstag um 15:15 Uhr unsere "10 best Links we ever built" offenbaren. 10 Links – 10 Geschichten, manche lustig, manche spannend, aber auf jeden Fall allesamt interessante Beispiele, die euch einen kleinen Einblick in unseren Linkbuilding Alltag geben. Einzige Voraussetzung ist, dass ihr uns versprecht keinen der Links oder weiterführende Details sozial weiter zu tratschen.

Der Niels ist am Sonntag dran – er wird seine "Top 10 Learnings als Google EMEA Product Partnership Developer" verraten, und ein paar interessante Insights vom Google Recruiting Prozeß bis hin zum Projekt "Map Maker in Afrika" zum Besten geben. Bestimmt für den ein oder anderen spannend, der davon träumt, vielleicht selber mal im Mutterschiff anzuheuern.

Das ganze Programm ist ja doch etwas umfangreicher, was es recht schwer macht im vornherein irgend etwas zu planen, aber "Psychologische Kriegsführung im Linkaufbau" von Janina Schmitt, "Crawler-based Market-Research: Insights & More Data" von Master Mindnich, wieder neues Datenfutter von Marcus Tober im Vortrag "Relevante SEO Metriken", "Scraping Basics" mit Markus Uhl, "SEO in KMU vs. im Konzern" von Katja und Sarah, "Conversion on steroids" von Jens Altmann und "Risikomanagement im Linkbuilding 2013" vom Christoph klingen auf jeden Fall spannend. Beim von Markus organisierten SEO-Agentur Roundtable sind wir natürlich auch am Start.

Ansonsten freue ich mich auf eine lustige Campixx, viele neue nette Gesichter und spannende Diskussionen rund um unser aller Lieblingsthema #SEO #FTW :-)

New York

SES NY 2013 LogoDirekt eine Woche später geht´s dann weiter nach New York zur SES New York. Ich fliege seit nunmehr 8 Jahren (!) jedes Jahr zur SES nach New York (hier mein erster Post von der SES NY 2006) und ich freue mich auch dieses Jahr wieder als Speaker mit dabei sein zu dürfen. Ich werde am 28.März um 14:15 Uhr zusammen mit InternetMarketing Ninja & Linkbuilding Grandmaster Jim Boykin zum Thema "Filthy Linking Rich: Killer Link Building" sprechen und ein paar nette Content-Marketing & Linkbuilding Tipps zum Besten geben.

Aber auch auf Marcus Tober´s Vortrag "Spy vs Spy: Key Insights to Outperform the Competition" bin ich gespannt, vor allem, weil der Marcus halt immer wieder interessante Daten aus dem Hut zaubert. Und natürlich werde ich mir nicht Andre´s ersten Auftritt im Big Apple zusammen mit Motoko zum Thema "Breaking Down the Borders: International & Multilingual SEO" entgehen lassen. Am meisten freue ich mich aber auf den Vortrag von Twitter VP Joel Lunenfeld "Optimizing Second Screen Engagement: Trends, Data and Insights", da er sicherlich ein paar sehr spannende Daten & Beispiele im Gepäck hat.

Wer Ende März noch nichts vorhat dem kann ich die SES New York nur wärmstens ans Herz legen – New York ist immer eine Reise wert :-)

Während in nach New York düse, fliegt mein con-genialer Partner Niels nach Kapstadt, wo am 20. & 21.März der TDP CapeTown CEO Hotelier Summit stattfinden wird.

München

Im April geht´s dann weiter mit der SMX München. Über die bevorstehende SMX hab ich ja bereits vor kurzem gebloggt – wird sicherlich ein Highlight werden dieses Jahr #Vorfreude

Leeds

IonSearch 2013 LogoEine Woche nach der SMX düse ich nach Leeds zur ionSearch Advanced Search Marketing Conference. Meine Keynote dort wird eine Weiterentwicklung meiner SMX Stockholm Keynote vom letzten Jahr "What´s next in Search" sein – mein 470-Slides-SlideGewitter, dass ich auf deutsch ja auch schon auf der SEOkomm letztes Jahr vorgetragen habe. You better buckle up :-)

Das werden zwei spannende & stressige Monate… Ich hoffe den ein oder anderen von euch auf einer dieser Konferenzen zu sehen!

Vorfreude auf die SMX München!

In weniger als drei Monaten findet endlich wieder die SMX München statt. Die SMX sticht wie jedes Jahr deutlich aus dem Meer der mittlerweile zahllosen SEO Konferenzen in Deutschland hervor, gerade weil der Line-Up an nationalen und internationalen Online-Marketing- & SEO-Experten einfach einzigartig in Deutschland ist. Neben der SMX und vielleicht noch unserem SEOktoberfest gibt es einfach keine andere Konferenz die so viele international anerkannte Experten nach München lockt. Wer also noch mit dem Sprung über den großen Teich hadert, aber dennoch ein wenig US-amerikanische SEO-Luft schnuppern will, für den ist die SMX einfach Pflichtveranstaltung!

Dieses Jahr kommt mit Danny Sullivan, der meiner Meinung nach beste Speaker unserer Branche, zum ersten Mal nach Deutschland (die beiden interessantesten Speaker sind für mich zwar noch immer Matt & Amit von Google, aber die beiden sind ja quasi außer Konkurrenz :-) ). Danny ist wohl mit am längsten in diesem Business unterwegs, so fing er bereits 1995 damit an sich für die Funktionsweise von Suchmaschinen zu interessieren (ich selber bin erst Ende 1998 durch Zufall auf dieses Thema gestoßen). Heute ist er Chefredakteur von Search Engine Land, dem wohl wichtigsten News-Medium unserer Branche. Danny wird als Keynote Jake Hubert von Google zum Thema "Google Transparency" interviewen – das wird sicherlich sehr spannend, vor allem weil Danny dafür bekannt ist auch mal unangenehmere Fragen zu stellen, und es wie kein anderer versteht seine Interview-Partner aus der Reserve zu locken :-)

Ich fühle mehr sehr geehrt, dass ich ebenfalls eine Session zusammen mit Jake Hubert auf der SMX habe – am Nachmittag des ersten Tages (um 15:30 Uhr) werde ich mit ihm zum Thema "Authorrank – vom Autor zur Autorität: warum das Konzept Google+ so wichtig ist" sprechen – das verspricht eine spannende Session zu werden! Gleich nach dieser Session findet dann wieder unser Webmasters on the Roof AllStar Panel statt! Wie auch in den Jahren zuvor wieder mit spannenden Gästen – bereits zugesagt haben Wil Reynolds, Richard Baxter & der ehemalige Google Web- & Click-Spam Jäger Fili Wiese. Und das hoffentlich auch dieses Jahr wieder live von der SMX auf WebmasterRadio.FM! Am zweiten Tag der SMX bestreite ich noch zusammen mit Marcus von Searchmetrics und Johannes von Sistrix die Session "Onpage Special – Tools, Tools, Tools", was ebenfalls recht spannend werden sollte.

Am Vortag der SMX bieten mein con-genialer Partner Niels und ich erneut unseren einzigartigen SEO-Workshop "SEO Basics – was wirklich wichtig ist oder SEO-Experte nach einem Tag" an ->

Niels und ich wollen euch in diesen 480 Minuten (natürlich inkl. Mittagessen & Kaffeepausen zum durchschnaufen) zum SEO Experten machen! Ein ganzer Tag mit allem was man wissen muss, um erfolgreich SEO zu betreiben – natürlich verständlich erklärt im Tandler.Doerje.Partner Style :-)

Hier ein Auszug einiger unserer Themen im Workshop ->

  • Google Strategie & Outlook 2013
  • Google Universal Search Optimization
  • Google Places & Local Search
  • Google Product Search
  • Google Image & Video Search
  • User Reviews & Bewertungen
  • Content Syndication und -Licensing
  • Keyword Research
  • SEO Rankingfaktoren
  • Organisches Linkbuilding
  • Viral Outreach und Linkbaiting
  • Überblick über aktuelle, kommende Google Updates
  • Überblick über aktuelle Patente & deren Impact auf SEO
  • User Intent & Behavior
  • Social Mentions als Rankingfaktor
  • Author Authority & Google+
  • Google Hotelfinder
  • Schema.org

Wir bieten diesen Workshop heuer zum zweiten Mal im Rahmen der SMX München an.Wir waren uns letztes Jahr nicht wirklich sicher, ob wir das hehre Versprechen die Teilnehmer an nur einem Tag zu wirklichen "SEO Experten" zu machen auch wirklich halten können, aber das Feedback der Teilnehmer war einfach phänomenal!

  • "Was ist Ihr Gesamturteil zum Inhalt des Workshops?"
    • —> 57% "Hervorragend" / 28% "Sehr gut"
  • "Wie gut / schlecht werden Sie das Gelernte in der Praxis anwenden können?"
    • —> 76% "Sehr gut" / 19% "Gut"
  • "Würden Sie den Workshop weiterempfehlen?"
    • —> 18 der 21 Teilnehmer votierten hier "auf jeden Fall", lediglich ein Teilnehmer meinte "nein"

Hier noch ein paar Testimonials von Teilnehmern des letztjährigen Workshops, die uns ganz besonders gefreut haben ->

"Ein super Workshop der nicht zu viel verspricht! Alles was ein SEO wissen muss wurde besprochen!"

"Geballtes Wissen aus der Praxis von Marcus und Niels hilft mir die ganze SEO Theorie besser zu priorisieren und umzusetzen…"

"Die Befürchtung, dass der Workshop zu basic ist, war völlig unbegründet. Die Mischung der Basics mit Profitipps hat einen ganzen Köcher an Action-Points befüllt."

"Klasse Workshop. An einem Tag von den Basics unten hoch zur Spitze der Suchmaschinen-Optimierung. Wissen, dass auch locker in 3 Tagen vermittelt werden könnte, komprimiert auf einen Tag."

"Titel hält was er verspicht – SEO Experte nach einem Tag! Sehr viel Wissen auf sehr verständliche Weise vermittelt. Empfehlenswert!"

Das geht runter wie Öl :-)

Lust bekommen? Dann melde Dich jetzt hier für den Workshop an (selbstverständlich kann auch nur unser Workshop ohne SMX Ticket gebucht werden)

Wir freuen uns auf einen spannenden Workshop mit vielen wissbegierigen SEO-Begeisterten, die mit uns einen ganzen Tag lang in die spannende Welt von Google & Co eintauchen wollen!

Wir sehen uns auf der SMX in München!

Betrunken Gutes Tun 2012 erzielt Rekord-Ergebnis von 33.589 Euro #SEOsForCharity

Endlich haben wir alle Zahlen vorliegen! Ich will euch auch gar nicht viel länger auf die Folter spannen… Hier das offizielle Endergebnis vom Betrunken Gutes Tun 2012 Charity-Battle


Stadt # Trunkenbolde # Heißgetränke # Sponsoren # Sponsoren Spenden Extra-Spenden T-Shirts GESAMT
Deutschland —— —— —— —— —— —— ——
Berlin 100 597 11 6.567 € 2.000 € 9 8.747 €
Bremen 10 40 5 200 € 230 € 10 630 €
Dresden 12 128 2 256 € 15 € 0 271 €
Frankfurt 35 183 1 1.283 € 300 € 1 1.583 €
Hamburg 80 585 4 2.955 € 450 € 1 3.405 €
Jena 4 17 2 40 € 0 € 0 40 €
Köln 50 x x x x 1 1.620 €
Leipzig 14 105 2 210 € 290 € 1 520 €
München 130 517 7 3.352 € 600 € 30 4.552 €
Münster 20 70 9 948 € 62 € 3 1.070 €
Nürnberg 8 24 3 150 € 0 € 2 190 €
Saarbrücken 25 131 9 1.094 € 13 € 2 1.147 €
Stuttgart 15 108 3 366 € 50 € 1 436 €
Würzburg 60 390 4 1.560 € 50 € 2 1.650 €
Österreich —— —— —— —— —— —— ——
Amstetten 45 150 9 1.350 € 0 € 0 1.350 €
Linz 20 118 7 1.430 € 0 0 1.430 €
Salzburg 60 387 8 3.096 € 113 € 0 3.209 €
Wien 20 92 5 750 € 0 € 0 750 €
Schweiz —— —— —— —— —— —— ——
Zürich 30 152 2 300 € 160 € 0 460 €
USA —— —— —— —— —— —— ——
New York 30 60 1 529 € 0 € 0 529 €

* Leider haben wir von Köln nur ein Gesamtergebnis gemeldet bekommen
** Der Spendenerlös pro T-Shirt beträgt 20 Euro
*** Teilweise kommt es zu Abweichungen bei der Sponsoren-Spendensumme durch individuelle Deckelungen des Spendenbetrags

Damit hat Betrunken Gutes Tun 2012 ein phänomenales Rekord-Ergebnis erzielt ->

33.589 Euro

 

20 Städte in 4 Ländern (!!) haben mitgemacht, und der Betrunken Gutes Tun 2012 Charity Battle Champion heißt ->

 

BERLIN

 

mit einem unglaublichen Gesamtergebnis von 8.747 Euro – WOW!!

Zweiter Platz: München | 4.502 Euro
Dritter Platz: Hamburg | 3.405 Euro

 

Herzlichen Glückwunsch an die Berliner Trunkenbolde und deren CTOs Evert & Marco !!

(Bild via Marco)

Dieses Jahr gibt es noch einen Gewinner in der Sonder-Kategorie "Trinkfreudigste Trunkenbolde"

1. Dresden (10,6 Heißgetränke pro Nase)
2. Leipzig (7,5 Heißgetränke pro Nase)
3. Stuttgart (7,2 Heißgetränke pro Nase)

 

Aber gewonnen haben letztendlich alle unterstützten Charities, und das war ja der Sinn der Sache :-)

Ein ganz herzliches Dankeschön an die 25 CTOs Manfred, Evert, Marco, Andreas, Jens, Herbert, Ralf, Sascha, Florian, Mario, Fabian, Konstantin, Sebastian, Malte, Sebastian, Markus, Sandra, Nadine, Roland, Oliver, Wolf, Harald, Hans-Peter, Urs & Patrick!

Außerdem natürlich auch vielen herzlichen Dank an die 79 (!!) goldenen Trunkenbolde und knapp 800 Trunkenbolde, die fleissig Heißgetränke gebechert haben! Herzlichen Dank an alle Supporter, T-Shirt Käufer und einfach jeden der geholfen hat den Event zu promoten!

Unglaublich wie sich Betrunken Gutes Tun in den letzten 5 Jahren entwickelt hat! 2008 war das Ganze ja nicht mal als wirklicher Event geplant, sondern vielmehr ein mehr oder weniger spontanes gemeinsames Glühwein-Trinken, da mein SEO & Affiliate Kumpel Bob Rains zu Besuch in München war, und ich anderen Münchner SEOs die Chance geben wollte, ihn kennenzulernen. Wirklich abgefahren, wie sich der Event über die Jahre entwickelt hat, und wieviel Spenden über die Jahre schon gesammelt wurden ->

2008 -> 250 Euro
2009 -> 400 Euro
2010 -> 7.000 Euro
2011 -> 22.421 Euro
2012 -> 33.589 Euro

 

Ich glaube das lässt sich nächstes Jahr noch toppen :-) Hoch die Tassen Freunde!

Hier noch ein paar Recaps von Urs, Marcus, Jens, den SEO Tanten, Denise, Alexandra, Malte, Stefan, Schulze Weltweit, Stefan, Oliver, Andor, Marco & Sammy (bitte melden, wenn ich einen Recap übersehen habe!)