Marcus Tandler | Mediadonis | Just another Online-Marketing Superhero
 

Kein Bund fürs Leben

Kein Bund fürs LebenSorry, this post is in german, since it´s about a german movie (which will most probaby never air in the US :-) )

Einige von euch wissen ja (-> 5 things you didn´t know about me), dass ich vor etwas längerer Zeit an einem Kinofilm mitgeschrieben (auf Basis einer Idee von mir), bzw. diesen unlängst an eine renomierte amerikanische Filmproduktion verkauft habe. Mein con-genialer Co-Autor Carsten Funke, der im Gegensatz zu mir dieses (mir viel zu stressige) Gewerbe Fulltime betreibt, und ohne den dies alles nie möglich gewesen wäre, hat nun einen neuen Film in die Kinos gebracht -> Kein Bund fürs Leben

Kein Bund fürs Leben ist derzeit die neue Nr.2 in den deutschen Kinocharts, und auch die Fachpresse ist sich einig:

Der “Stern” schreibt: “… zackige Einzeiler, deftigen Männerhumor und
jede Menge schlüpfriger Gags.

Der “Focus” weiß: “… platte Fäkal-Witze allein reichen nicht aus …

Der “Stuttgarter Zeitung” fiel auf: “… die Frauen in dieser Komödie
(…) haben keinen leichten Stand. Sie sind vor allem eins: willig.

und sogar Carstens Vater sagte: “… der Film ist ja gar nicht so doof, wie ich
dachte.
:-)

Ich hab den Film leider noch nicht gesehen, werde das aber selbstverständlich diese Woche nachholen! Als ehemaliger gedienter Bundeswehrsoldat (und seit letztem Jahr auch endlich nicht mehr Reservist…) ist der Film sowieso Pflicht für mich!

Herzlichen Glückwunsch Carsten zum großen Erfolg – a new star is born!

Und Ihr da draußen -> reingehen!
Mehr Infos zum Film gibt´s bei der IMDB, und weil´s so schön ist, hier noch der Trailer…


KEin Bund fürs Leben…. Bundeswehr Trailer – MyVideo

6 Comments on "Kein Bund fürs Leben"

  1. _DD_ sagt:

    Irgendwie hast du doch – wenigstens entfernt – überall deine Finger drin, oder?! Bist ja schlimmer als Google :D

    Naja, hab den Kinotrailer vor paar Wochen gesehen, war ganz amüsant, mal schauen ob er auch als Film was taugt.
    Auf deutsche Kritiken, vor allem zu deutschen Filmen, gebe ich nichts: ob negativ oder postiv, sehr selten wird wirklich das erfüllt, was dazu gesagt wurde: glaub die meisten Filme werden gar nicht angeschaut und die Kritiken sind Mustervorlagen, bei denen nur noch die Namen eingesetzt werden! ^^ (Oder ich hab einfach nur keine Ahnung von Filmen ;-) )

  2. Florian sagt:

    “Willkommen in der denkfreien Zone!” in dem Sinne endlich mal wieder ein Film zum einfach nur ablachen und enstpannen bei 1-2 Bierchen! Muss ja auch mal sein im Leben der Denksportler! Mit meinem Namensvetter Florian Lukas eh ein Muss für mich! Wir sehen uns im Kino Jungs ;-)

  3. skuub sagt:

    Kann ich _DD_ nur zustimmen.
    Vor ein paar Tagen noch beim Raab gesehen – der Ausschnitt vom Trailor war viel zu kurz und nicht glücklich gewählt – aber, da es auf einer Idee von Dir basiert, rückt der ganze Film ja in ein anderes Licht und man kann ja mal wieder ins Autokino fahren. Cool!

  4. skuub sagt:

    Ok -zu schnell gelesen – Du hast mal an einem Drehbuch geschrieben. Aber nicht diesen. Jetzt habe ich es verstanden :-) – Totzdem werde ich in Autokino fahren, weil ich ja jetzt jemand kenn, der den kennt, der den Film gedreht hat …

  5. Baynado sagt:

    Habe den Trailer letztens auch im Kino gesehn. Werde mir den Film auch anschauen, als ehemaliger Bundi muss man sich sowas antun. ;-)

  6. Knoppers sagt:

    Wahnsinn, genau so war es in meiner Wehrdienstzeit – hatte nur leider keine Kamera dabei…

Got something to say? Go for it!