Marcus Tandler | Mediadonis | Just another Online-Marketing Superhero
 

BR Reportage über die Arbeit der Münchner Tafel

Die meisten von euch wissen ja bereits, dass ich ehrenamtlich bei der Münchner Tafel aushelfe. Über 100 Tonnen Lebensmittel werden von uns pro Woche and ca. 18.000 Münchner Bedürftige verteilt. Aber kein Scheiß oder abgelaufene Ware, sondern halt Waren, die der Supermarkt am morgen zuviel im Regal hat, Überproduktionen bzw. kaputte Umverpackungen – wir sammeln stets nach dem Motto -> „Wir verteilen nichts, was wir nicht selber essen würden!„. Die Tafel ist ja auch keine Einrichtung der Stadt, sondern ein mildtätiger Verein – wenn wir also Leute an unsere Tafel einladen, dann soll schon eine gewisse Qualität vorhanden sein!

Ungefähr alle 14 Tage nehme ich mir einen Tag komplett frei, und fahre mit meinem Fahrer Reiner, der seit über 8 Jahren hauptberuflich bei der Tafel hilft, morgens früh zu den Supermärkten um die Lebensmittel einzusammeln. Am Nachmittag helfen wir dann zumeist an der Station Berg am Laim (es gibt jeden Tag verschiedene Stationen in München) beim verteilen der Lebensmittel, wobei ich meistens Süßigkeiten und Babynahrung verteile.

Der Bayerische Rundfunk hat vorletzte Woche für die Montagabend-Sendung der Frankenschau einen Beitrag über die Arbeit der Münchner Tafel gedreht, bei dem die Redakteurin Julia früh am Morgen mit Reiner und mir ausgerückt ist, und uns den ganzen Vormittag beim Lebensmittel einsammeln begleitet hat ->

Den ganzen Beitrag über die Münchner Tafel kannst Du online beim BR-Online anschauen!

Oh, und bitte keine Witze über meine Hose – war mal topmodisch von W&LT, und ist außerdem einfach meine dickste Jeans im Schrank, die auch entsprechend schmutzig werden kann 🙂