Marcus Tandler | Mediadonis | Just another Online-Marketing Superhero
 

Archive for August, 2006

Wie doof muss man sein?…

Teil 2 der bescheuertsten Gerichtsverfahren rund um Google – nachdem Kinderstart vor kurzem endlich richterlich von der Idiotie Ihrer Klage gegen den kalifornischen Suchmachinengiganten überzeugt werden konnten, kommt nun eine Dame, die Google verklagt vom AdSense Programm ausgeschlossen worden zu sein, weil Sie Ihre eigenen Anzeigen geklickt hat… Die Story gibt´s hier
Die Dame hat nämlich nur geklickt, um zu sehen, ob die in der Anzeige beworbenen Produkte auch wirklich auf der entsprechenden Seite zu finden waren – na logo! Genauso wie Eric Schmidt, der im Gespräch mit Danny Sullivan meinte, dass er jeden Tag auf die Anzeigen klickt “um zu sehen, ob sie noch funktionieren”…
Außerdem hätte sie etliche Stunden benötigt den Code auf allen Seiten (die site-Abfrage liefert nur 45 Ergebnisse…) entfernen zu lassen – oh, und außerdem hat die Verbannung aus dem AdSense Programm zu einem unglaublichen Imageverlust für Sie geführt (obwohl Google so etwas doch garnicht öffentlich macht… mmhhh) klare Sache, dass sie nun von Tante Google 250.000 Euro verlangt!
Ihre Seite lautet übrigens bravacorp.com (Ich nofollow diesen Link ganz bewußt, denn diese Tussi hat nicht mal Linklove für diesen Mist verdient!)

Glücklicherweise wird die Dame mit der Klage nicht viel Erfolg haben, denn nicht nur das Ihre Argumente an den Haaren herbeigezogen und einfach nur bescheuert sind – nein, sie hat ja auch die Terms & Policies bestätigt, die ganz klar besagen, dass man NIE auf seine eigenen Anzeigen klicken soll!

Aber vielleicht hat sie ja bei Yahoo mehr Erfolg, denn die hat sie gerade vor einem Monat (übrigens ebenfalls deswegen) verklagt :-)

Wer mehr lesen will, wende sich an die reizende JenStar, oder diskutiert bei WebmasterWorld mit…

All bloggers are Spammers

All SEOs / SEMs are Spammers

spam.licio.us

Sonntage sind für mich immer eher R&D Tage (Research & Development – what did you think?)…
und ein paar der heutigen Erkenntnisse will ich euch nicht vorenthalten – ich spiele gerade noch eine Runde Texas`HoldEm, von demher mach ichs kurz und schmerzlos…

In der neuen Wired ist ein netter Artikel über Splogs, und deren Gefahr für die gesamte Blogosphäre. Ein paar wichtige Leute von Blogger, WordPress und Technorati kommen darin zu Wort, aber viel interessanter fand ich diese Facts:

  • Ein Studie der Universität von Maryland hat herausgefunden, dass derzeit über 56 Prozent aller englischsprachigen Blogs Spam sind!
  • Mitesh Vasa will herausgefunden haben, dass im Dezember letzten Jahres über 100.000 Splogs auf Blogger.com gehostet waren – klar, jeder weiß wie MSN auf Blogspot-Blogs abfährt!

Außerdem wurde noch ein Splogger interviewt, der in drei Monaten mit seinem Splog-Netzwerk über 70k verdient haben will -> naja, da hätten man noch ganz andere Kaliber vor den Schreibblock zerren können…
Ab dem 5.September kann man den Artikel übrigens auch online auf Wired.com lesen!

Und noch etwas interessantes zum Thema Spam – Spammers manipulate stock markets
Ist eigentlich nichts wirklich neues, bzw. eher eine alte Technik in mordernem Gewand, aber das lustige ist das Statement der Forscher (Professor Frieder und Zittrain der Purdue Universität):

Our analysis shows that spam works

Das Prinzip funktioniert folgendermassen:

1) Man kaufe sich ganz billig vieeele Shares an einem Pennystock

2) Man wirft die Engine an, mit der man normalerweise versucht hunderttausende von den Vorzügen von Potenzpillen zu überzeugen – nur diesmal mit dem “heißen Tipp”, dass besagter Pennystock in den nächsten Tagen so richtig abgehen wird (diese Mails kennt doch jeder, oder? – Derartige Spammails sollen übrigens mittlerweile schon 15% des gesamten eMailspam Volumens ausmachen!)

3) Ein paar der Leute kaufen die Aktien (es gibt ja scheinbar auch immer noch genug Leute, die oben erwähnte Potenzpillen Offerten annehmen! “Among its millions of recipients are not only those who read it, but who also act upon it“) -> Der StockSpammer macht Umsatz!

Zwischen 5 und 6 Prozent ROI müssen wohl so ungefähr mit PPP (Pills, Poker & Porn) mithalten können. Ist auch wohl nicht umsonst derzeit der “Rising Star” der eMail SpamSzene. Ich weiß aber nicht, ob dieses Konzept 1&1 in Deutschland funktionieren würde – also bzw. habe ich bisher noch nicht wirklich eine deutsche Version in meinem Spamverdachts-Ordner gehabt -> der Blick über den großen Teich ist aber wie immer sehr aufschlußreich…

Getting my ass kicked by DaveN at sumo wrestling…

Actually, I didn´t really want to post these pictures, but someone makes me doing that – so I guess here they are…
getting my ass kicked by David Naylor at sumo wrestling :-)

DaveN and Marcus Sumo wrestlingDaveN and Marcus Sumo wrestling

“Thanks” ChrisC for the Pics :-)

My new business cards

Just listened to StrikePoint
Since everybody (I mentioned Shawn before) is bitching about getting searched at the airport because of my new ass-kicking and cutting-throats new business cards I decided to get some new ones for the upcoming WebmasterWorld in Las Vegas. But I can´t decide on which card to get:

Throwing Star Business Card

Model: Throwing Star Business Card

Handgranade Business Card Model: Handgranade Replika Business Card

Have fun at the airport with those babies :-)

Der Mediadonis in Shoemoney´s Show

The Shoemoney ShowLetzten Mittwoch war ich zu Gast in Shoemoneys
NetIncome Show, die live von der SES gesendet wurde (mit BOTW´s Greg Hartnett). Wer die Show noch nicht kennt -> Pflichtprogramm! Ich bin direkt nach Dax dran, und darf ein wenig seoFM promoten :-) … noch vor der Werbung – tuned also mal rein… die oberste Show hier. Viel Spaß!

SES Recap

Die SES war wirklich wieder mehr als hervorragend! Ich habe viele Leute getroffen, die ich schon lange mal treffen wollte, und mit einigen werde ich wohl auch in Zukunft noch des öfteren Kontakt haben :-)
Am meisten bin ich mit ShoeMoney, Shawn Hogan, David, dem ShandyKing und Kris und Michael von Pepperjam rumgehangen. Ihr seht, ich bewege mich mehr und mehr zu PPC hin – aber nach Social Search ist Search Arbitrage einfach derzeit das hotteste Thema überhaupt!

Aber hier noch meine Top5 der Dinge, die ich auf der SES gelernt habe:

1. Kobe Steak Sandwiches rocken! – lecker und verschwenderisch zugleich

2. Wenn man von David Naylor zu einem Sumo-Match herausgefordert wird (dieses Zeug mit den Riesen-Sumo-Anzügen) – einfach weglaufen!

3. Wenn man unter einer Million pro Monat verdient, kann man SEO Sozialhilfe beziehen

4. Bodog rules!

5. In Zeiten von erhöhter Terrorismusgefahr sind metallerne Visitenkarten nicht empfehlenswert…

Zum Glück ist bald die WebmasterWorld PubCon in Las Vegas – ich kanns kaum erwarten wieder rüber zu fliegen!

Interview mit Matt Cutts

A bisserl doof, dass ich einige Sachen doppelposten muss, aber mein Interview mit Matt ist es wert -> seoFM Interview mit Matt Cutts

Google Dance 2006 fucking rocked!

GoogleDance 2006GoogleDance 2006GoogleDance 2006GoogleDance 2006Dunk the GoogleGuyFound the secret formula...Matt & the CuttletsChris Pirillo - the Nr.1 Chris on Googlema and Rand (seomoz.org)The ShandyKing, me and Barry Schwartz aka RustyBrickWe loooooove Webmasterradio!DancingHeads Rocks!GoogleDance 2006The GoogleDance - Blackhats and Blonde GirlsGoogleDance 2006GoogleDance 2006GoogleDance 2006

… ohne Worte :-)

SES San Jose Tag 2 Roundup

Wieder ein interessanter Tag heute – wenn auch noch nicht ganz vorbei, habe ich mir gedacht, dass ich gleich mal die News des Tages blogge. Heute Abend ist ja direkt im Anschluß an die Konferenz der Google Dance, so dass ich danach wohl kaum noch imstande sein werde irgendetwas zu bloggen :-)

Die erste Session – “Can you please them all” – war hochinteressant. Also wie ranke ich meine Seite in allen 3 Suchmaschinen in der Top10. In Deutschland mag so etwas vernachlässigbar sein, aber hier in den Staaten hat ja zumindestens Yahoo ein Viertel Marktanteil, so dass es durchaus Sinn macht auch ein wenig für Yahoo zu optimieren (ohne dabei etwaige gute Positionen auf Google zu verlieren).

Die zweite Session – “Search Arbitrage Issues” – war eine der bisher eindeutig besten, da auch hochkontrovers. Zwei der beiden Panelisten sind sich fast an die Gurgel gegangen :-) Aber bei Search Arbitrage scheiden sich auch einfach die Gemüter. Auf jeden Fall ist SA eine der besten Wege derzeit vieeeeel Geld zu verdienen – für einen verhältnismässig kleinen Aufwand. … only if you know what you´re doing :-)

Aber der Clou war heute definitiv die Präsentation von Yahoo Search Marketing – hier wurde das neue Tool zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Ja genau, genau das Tool, welches hoffnungslos verspätet zu einem 15% Kursturz der Aktie führte…
Da evtl. einige von euch sich dafür interessieren könnte, habe ich erneut alle Folien abfotografiert. Die Quali ist heute leider noch schlechter, aber das Licht war einfach zu schlecht in der Riesenhalle. Dennoch – wen es interessiert, der wird sich auch durch die schlechte Quali nicht beirren lassen – immerhin ist was man dort zu sehen bekommt riiiichtig gut! Das YSM Team hat einen hervorragenden Job gemacht, und könnte Google ganz schön das Fürchten lehren. Das Tool sieht nicht nur sehr gut aus, sondern hat auch extrem interessante Features (das Targeting mit Hilfe der Map / die Keyword Selection / die konfigurierbaren Alterts / automatische Aussteuerung nach CPA (!!)) Die Liste ist zu lang, als das ich jetzt länger darauf eingehen könnte – denn die nächste Session startet gleich.
Auf jeden Fall hochinteressant – und weltexklusiv!

YSM soll übrigens nun doch noch in Q4 2006 live gehen, das neuartige Rankingsystem allerdings evtl. doch erst im Q1 2007 … wir sind gespannt!

SES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM PräsentationSES San Jose 2006 - YSM Präsentation