Marcus Tandler | Mediadonis | Just another Online-Marketing Superhero
 

Archive for April, 2006

Da simma dabei, das wird pri-ima…

Simon und TanzmausWegen der vielen Mails bzgl. der etwaigen Freundschaft der Tanzmaus mit Simon, hier nun ein Beweisfoto :-)
Die Tanzmaus hängt ja öfters knapp bekleidet auf solchen Pro7 Events rum :-)
Aber nicht nächsten Freitag, denn da ist Sie ja mit uns in Hannover zu Webby´s Pub Konferenz… die Bude rocken wir!
.
.
.
.
.
.
.
.
.

SEOs for Charity

Ich habe gerade im Rahmen des Pro7 Red Nose Days ein von Simon Gosejohann signiertes Skateboard ersteigert…
Eigentlich brauche ich nicht wirklich ein neues Skateboard (und Simon ist, obwohl die Tanzmaus mit Ihm befreundet ist, nicht wirklich ein A-Promi, von dem man umbedingt ein signiertes Board haben muss :-) ) – naja – aber ich denke, dass man sich als guuuuuuuuutverdienender SEO auch ein wenig karitativ engagieren sollte, denn immerhin haben wir das seltene Glück einen Job zu haben, der nicht nur verdammt viel Spaß macht, sondern außerdem noch ne Menge Kohle bringt.

Hannover ich komme…

Nun also doch – habe gerade Flüge und Hotel für Webbys PubCon in Hannover klar gemacht… man, eigentlich wollte ich das ja schon vor 3 Wochen machen. Aber nun gut, besser spät als nie.
Freut mich auf jeden Fall dieses Jahr in Hannover am Start zu sein, und ein paar Foren-Freunde zu treffen. Naja, und Ihr kennt mich ja – ich lasse keine gute Party aus :-)
Die sexy Tanzmaus und mighty TikToor sind übrigens ebenfalls am Start – logen :-)

Essbare Schwangerschaftsabrüche

Ich weiß, es ist nur Linkbait, aber die Idee ist gut – Best Band Name ever – lustige Sache. Ich habe natürlich meine damalige Band, die “Edible Abortions”, bei denen ich während meiner Schulzeit aktiv war, gleich eingetragen. War leider nur eine kurze Sache, da wir wegen des Names sehr schnell von der Schulleitung verboten wurden :-)
Naja, vielleicht ist es auch gut so, denn sonst wär ich ja jetzt vielleicht ein gefeierter Rockstar und hätte nie zu meiner wahren Bestimmung – der SEO Religion – gefunden… :-)
Fuck being a Rockstar, being a SEO ruleZ even harder!

SEOs like to Party

SEOs need to party… lots of party!
War mal wieder ne excessive Nacht gestern im spektakulären Crowns Club – take a look at the Pics – ich muss jetzt erstmal ein paar Aspirin einwerfen :-)

me and the Tanzmausme and Jennyhahn im korbTikToor, Tanzmaus and the RitchBitchjemand Hunger auf Karotten?ja, ich :-)party @CrownsClubparty @CrownsClubfeel the heat @CrownsClubcaught in the actThe RitchBitch taking a bite out of Tanzmausdone for tonight...

Toothpaste anyone?

Bei Dave und Barry hab ich heute von den Spam-Bemühungen der Zahnpasta-Butze Colgate gelesen. Lustigerweise machen die aber keinen “Spam” im eigentlichen Sinne, sondern verstecken lediglich per CSS ein paar ihrer Links. Bei Rustybrick sieht man das ja sehr schön im comparison.
Ui, jetzt wollte ich gerade den Google-Cache zeigen, aber scheinbar ist die Seite schon wieder verschwunden :-)
Is ja auch nicht verwunderlich bei dem Media-Coverage…
Mitdiskutieren kann man auf jeden Fall bei SearchEngineWatch – denn die Frage ist ja – ist das überhaupt Spam? Viele Seiten benützen ja “text-decoration: none”-Links als Stilelement. Klar, ein wenig komisch schaut das schon aus, und der Verdacht liegt nahe, aber so wirklich gegen die Guidelines verstossen tut Colgate nicht – but that´s just my humble opinion…

In2Movies gestartet

Heute ist das Warner Brothers Baby In2Movies gestartet. Komisch, dass da nirgendwo von der Mama Warner Brothers die Rede ist…?! Nachdem die Big Studios langsam gemerkt haben, dass Ihnen im Internet ein Riesenmarkt entgangen ist, spurten Sie nun los und schustern solche Portale zusammen. Im Grunde ja keine schlechte Idee, aber hier entsteht wieder genau die selbe Problematik wie damals bei den Musikplattformen – nur wer die Platten aller Labels auf der Plattform hat wird überleben. Und ITunes waren die ersten, die übergreifend über mehrere Labels die größte Anzahl an Musiktiteln auf einer Plattform vereinen konnten (außerdem hat sie ja auch den nicht zu verachtenden Multiplikator IPod an der Hand :-) ).
Naja, ProSiebenSat1 steht ja auch schon in den Startlöchern mit Maxdome – mal sehen was das wird…

Wenn man nichts zu schreiben hat…

Says who?Na toll...

WM Eröffnungsspiel ich komme…

Ich habe heute endlich meine WM Eröffnungsspiel Karten bestätigt bekommen! Ich bin ja wahrlich kein Fussballfan, aber wenn die WM schon mal im eigenen Land, und das Eröffnungsspiel nur einen Katzensprung von der SEO-Behausung entfernt ist, dann muss man doch einfach hin, oder?
Und gut, dass es Leute gibt, die einem noch Gefallen schuldig sind… in diesem Fall 8 Haupttribüne-Mitte Karten für SEOs und SEO-Freunde :-)
Vielleicht werde ich ja doch noch Fussballfan?
Der Mediadonis bloggt natürlich live vom Spiel :-)

Uh, und hier noch ein paar nette Bilder vom Wochenende –
Geile Party im Appartment11! Böse Zungen behaupten, dass 3 der Appartment11-Chefs seit diesem Samstag im Besitz von drei meiner acht Eröffnungsspiel-Karten sind… :-)

me and TheLawyerApartment11 - wie zu Hause, nur lauterme and the Tanzmausme and some bald SEO

Spam, Damn Spam, and Statistics

Bei Bill Slawski habe ich heute wieder einen sehr interessanten Artikel zum Thema “Spam Bekämpfung mittels Algorithmen” (“Fighting web spam with algorithms“) entdeckt.
Grundlage seines Posts ist ein neues Patent dreier MSN Search Mitarbeiter, das mittels eines ausgeklügelten Algorithmus´ Index Spam erkennen soll. Lustigerweise war es gar nicht deren Absicht eine neue Methode zur Spambekämpfung zu finden, vielmehr wollten sie einen Algo tunen, der herausfinden soll, wie oft eine Seite geupdatet wird – und somit neu gecrawled werden soll. Bei der Datensammlung stießen sie dann aber auf “ein paar” Seiten aus – na von wo wohl? – Deutschland :-) , deren Inhalte sich “zu schnell” änderten.
Im Detail ging es dabei um Millionen von Seiten, auf 116.654 Hosts, die alle die selbe IP-Adresse sharen, und außerdem auch alle den gleichen Besitzer haben… Na wer wird das wohl gewesen sein :-)
Das PDF “Spam, Damn Spam, and Statistics” ist auf jeden Fall wirklich mehr als lesenswert :-)

Ebenfalls sehr interessant finde ich die Abhandlung darüber, wie man unter Einsatz der Toolbar-Daten gecloakte Seiten entdecken könnte – aber die Benützung der Toolbar-Daten traut sich bisher meines Wissens nach nur MSN (zumindestens entgegnete einer der MSN-Engineers auf der SES New York der Nachfrage “Do you use toolbar-data for your search results?” ganz nüchtern: “we might” :-) ).

Aber aller Patente zum Trotz wird es wohl schwierig sein für die Searchengines den Spam zu entdecken, so gibt es nämlich bei diesen ganzen Ansätzen immer ein Problem -> das Zeug muss erst mal gecrawlt werden, bevor es durch derartige Algos gezogen werden kann. Vorm Indexieren diese Analyse zu machen, würde dann wohl ein enormes Timelag produzieren, so dass die Searchengines es wohl nur én passánt abfeiern können. Damit kann Spam evtl. schneller entdeckt werden – indexiert wird er aber dennoch. Und da es böse Leute gibt, die bereits nach 3 Tagen Ihr Startup-Investment pro Domain wieder drin haben, ist das schnellere Auffinden zwar ärgerlich (aus Sicht der bösen Leute), das Spiel bleibt aber weiterhin lukrativ…